Wolfgang Rutz

Prof. Dr. Dr. Wolfgang Rutz

Honorarprofessor

Raum 10-132

T. (09561) 317-116
F. (09561) 317-326

wolfgang.rutz@hs-coburg.de
 

Sprechzeiten

nur nach Vereinbarung in Raum 10-132

Fachgebiete

  • Internationale Aspekte psychischer Gesundheit
  • Klinische Sozialarbeit
  • Integrative Gesundheitsförderung

Nach oben

Kurzbiografie

  • Medizinisches Studium Erlangen und Wuerzburg, nuclearmedizinische Dissertation Dr. med. Wuerzburg 1970.
  • 1970-1976 Ausbildung zum Facharzt fuer Psychiatrie, Universitaet Uppsala, Schweden.
  • 1977 - 1998 Medizinischer Direktor der Psychiatrischen Dienste des Landes Gotland, Schweden.
  • Promotion zum Dr. of Philosophy, Universitaet Linkoeping, Schweden 1992.
  • 1992 - 1996 Vizepraesident der Schwedischen Psychiatrischen Gesellschaft,
  • 1996 - 1998 Praesident der Schwedischen Gesellschaft fuer Biologische Psychiatrie.
  • 1998 bis 2004 Regionalbeauftragter der Weltgesundheitsorganisation fuer Psychische Gesundheit in Europa + Direktor des WHO - Prgrammes für Psychische Gesundheit in Europa. 
  • Seit 2004 - Leiter der Abteilung  fuer Psychiatrie und Gesundheitsfoerderung ,
    Akademisches Universitaetskrankenhaus, Uppsala/ Schweden
     

Mitgliedschaften

  • Schwedische Gesellschaft fuer Psychiatrie, Deutsche Gesellschaft fuer Psychiatrie und Nervenheilkunde (DGPN) "International Academy for Suicide Research", schwedisches "Sozialpsykiatrisk Forum".
  • Schwedische Gesellschaft fuer Biologische Psychiatrie.
  • Collegium Internationale Neuropsychopharmacologicum (CINP), Association of European Psychiatrists etc.
  • Ehrenmitglied der Ungarischen Psychiatrischen Gesellschaft.
  • Ehrenmitglied der Schwedischen Gesellschaft fuer Suizidprevention (SPES).
  • Träger des "Hans-Rost-Preises" des Deutschen Netzwerkes für Suizidprävention.
     

Sonstiges

  • Extensives Internationales Netzwerk.
  • Ratgeber europäischer Regierungen mit Schwerpunkt in Staaten in dramatischer gesellschaftlicher und sozialer Veraenderung.
  • Mitglied des Internationalen Advisory Boards des Deutschen Kompetenznetzes Depression, der Deutschen und Europaeischen (EU) "Alliance against Depression" und des Nationalen Suizidpreventionprogrammes der Deutschen Bundesregierung
 
© 2005-2011 Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg • Technik: webteam - HRZ • Inhalt/Layout: