Computermesstechnik

Labor für Computermesstechnik

Lehre und Forschung

  • Einsatz gängiger Sensoren
  • Aufbereitung des Messsignals mittels geeigneter Verstärker- oder Brückenschaltung
  • einlesen der Messsignale über verschiedene Messgseräte (DMM, DSO oder DAQ-Karte)
  • Auswertung bzw. Bearbeitung des Messsignals mit der darauf spezialisierten Software LabVIEW
  • Weiterführende Themen: digitale Regelung, Messung mit Arduino-Boards und modellbasierte Messung und Regelung

Das Labor wird außerdem im Bereich Simulation eingesetzt. Die Rechner sind mit entsprechenden Softwarepaketen (Matlab, COMSOL, etc.) ausgestattet.

Ausstattung

  • 12 Messrechner mit LabVIEW, Matlab und COMSOL
  • Messgeräte mit Computerschnittstelle (Digitalmultimeter, digitale Speicheroszilloskope, DAQ-Karten, Funktionsgeneratoren, Labornetzteile)
  • Gängige Sensoren (kapazitive und induktive Sensoren, DMS, Piezos, Thermoelemente, Thermowiderstände, Photodioden, Hall-, GMR-, AMR-Sensoren, Durchflussversuchsstand, etc.)
  • Steckbretter und Bauelemente zum Aufbau von Messschaltungen (OpAmps, Trans-Impedanz-Verstärker, Ladungsverstärker, Messbrücken, Differenzverstärker, Instrumentenverstärker)
  • Lötplatz für Projektarbeiten