Energieversorgung

Labor für Energieversorgung

  • Laborleiter: Prof. Dr. Michael Rossner
  • Labormitarbeiter:
    Tino Faber (Labormeister)
    Tobias Blenk, M.Eng. (Doktorand)
    Maximilian Schunk, M.Eng

Lehre und Forschung

  • Kurzschlussfestigkeit von Generatorableitungen (Kräfte und Erwärmung in koaxialen Ableitungen)
    Hier: FEM Simulation und Berechnungen der Feldkräfte, Stromverteilung und Erwärmung
  • Optimierung elektro-chemischer Quartiersspeicher hinsichtlich Betriebsführung und Alterung der Batteriezellen am Beispiel eines realen Blei Gel Akkus (300 kWh)
  • Untersuchung der Membrane (PEM) einer 5 kW Brennstoffzellen – Elektrolyseur – H2 Speichereinheit in Abhängigkeit der Betriebsführung (Übertragung der Lastprofile des Quartiersspeichers auf die Labor – BZ- Einheit)
  • SOC Bestimmung bei Blei-Säure Batterien

Ausstattung

  • Feld- und Netz - Simulationsprogramme
  • PEM - Brennstoffzelle (5 kW), Elektrolyseur, H2 Tank  (1 m3; 10 bar)
  • Parametrierbare elektronische Last  (Pmax: 3 kW;  Imax: 200A;  Umax: 60 V)
  • Messgeräte für Impedanzspektroskopie, 3 Phasen Leistungsschalter für Phasenwinkelabhängige Schaltvorgänge, Netzmodelle (230V ; 5A) zur Nachbildung realer 220kV und 20 kV Leitungen
  • Sonderspannungsversorgungen (AC: 16Hz….400 Hz  und DC)

Einsatzgebiete

  • Impedanzmessungen an Brennstoffzellen und Batterien
  • Simulationen von Speichergestützten Netzen
  • Messungen an definierten Lastprofilen