Verbrennungsmotoren und Kraftfahrzeuge

Labor für Verbrennungsmotoren und Kraftfahrzeuge

Lehre und Forschung

  • Durchführung von Vorlesungspraktika
  • ingenieurwissenschaftliche Projekte im Bachelor- und Masterbereich
  • Abschlussarbeiten
  • Forschungsaufgaben durch Gastwissenschaftler oder im Rahmen von öffentlich geförderten Drittmittelprojekten bzw. innerhalb von wirtschaftlichen Projekten

Dazu stehen ein Vebrennungsmotorenprüfstand, ein Fahrzeug-Werkstattdiagnosesystem und eine Hebehühne zur Verfügung. Ferner können Fahrzeugsimulationen in den Bereichen Fahrdynamik und Energiemanagement von Fahrzeugen mit konventionellen und alternativen Antriebssträngen durchgeführt werden.

Im Bereich des Energiemanagements können Vergleiche von Fahrzeugmessungen und Simulationen durchgeführt werden, und so die Simulationsqualität stetig optimiert werden. Die Bandbreite der Messungen am Motorenprüfstand ist sehr hoch: sie reicht von Leistungsmessungen über die Messung der Verbrennungsvorgänge im Zylinder und deren thermodynamischer Analyse bis hin zur Messung von gesetzlich limitierten und nicht limitierten Abgasschadstoffen. Dabei kann der Motor mit beliebigen Kraftstoffen betrieben werden. Eine Anpassung der Steuergeräteparameter mittels Applikationstool INCA® zur Optimierung des Motorenverhaltens ist möglich.

Ferner stehen Werkzeuge für die Modellierung des Motorverhaltens und darauf basierende statistische Versuchsplanung (DoE) zur Verfügung.

Ausstattung

  • Stationärer Motorenprüfstand mit maximal 240 kW Leistung, Hersteller AVL
  • multikraftstofftauglich
  • präzise Luft- und Kraftstoffverbrauchsmessung
  • präzise Schadstoffmessung von HC, CO, NOx, O2, CO2 und CH4 sowie Abgasschwärzung FSN. Messung weiterer Schadstoffe auf Anfrage
  • Applikationssystem INCA®
  • DoE-Tool CAMEO®

Diese Website verwendet Cookies, um die Bedienerfreundlichkeit zu erhöhen. Mehr Informationen