Simulation & Test

Die Bewerbung ist noch möglich!

Auf einen Blick

Studiengang:
Simulation & Test
Akademischer Abschluss:
Master of Engineering (M.Eng.)
Studienform:
Konsekutiver Master in Vollzeit
Regelstudienzeit:
3 Semester (inkl. Masterarbeit), 90 ECTS
Studienbeginn:
Wintersemester (01. Oktober) und Sommersemester (15. März)
Zulassungsvoraussetzungen:
Gesamtnote: 2,5 oder besser
Unterrichtssprache:
überwiegend deutsch
Akkreditierung:
akkreditiert durch ASIIN
Duales Studium:
Internationale Bewerber:
Wichtige Informationen für internationale Bewerber
Bewerbung:
vom 02.05. bis 15.07. (für Wintersemester) - verlängert bis zum 30.09.2016
vom 15.11. bis 15.01. (für Sommersemester)

Profil des Masterprogramms

Bei der Entwicklung technischer Innovationen in Unternehmen sind computergestützte Simulation und experimentelle Tests heute eng miteinander verzahnt. Durch diese Kombination lassen sich Entwicklungszeiten und -kosten sparen. Um die Werkzeuge richtig einzusetzen und die Ergebnisse korrekt beurteilen zu können, brauchen die Industrie und die Forschung Fachleute mit einem vertieften Verständnis der dahinter stehenden Simulationskonzepte. Im  Masterstudiengang Simulation und Test wird das dafür erforderliche Wissen vermittelt.

Der Studiengang hat zwei fachliche Schwerpunkte. Der erste liegt auf dem Gebiet der Simulation. Hier setzen sich die Studierenden intensiv mit unterschiedlichen numerischen Verfahren und Simulationstechniken auseinander und lernen deren Möglichkeiten und Grenzen kennen. Im zweiten Schwerpunkt der Test- und Prüftechnik werden die Studierenden mit der Versuchsplanung und -auswertung durch statistische Methoden sowie den technischen Aspekten von Prüfständen vertraut gemacht.

Forschung und Praxis

Das Masterstudium an der Hochschule Coburg zeichnet sich durch einen ausgeprägten Praxisbezug und enge Kontakte zu Unternehmen sowie zu Forschungsinstituten aus. Die Studierenden haben die Chance, sich an laufenden Forschungsprojekten ihrer Professoren und des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg zu beteiligen. Die Masterarbeit gibt ihnen die Möglichkeit, sich intensiv mit einem praxisrelevanten und herausfordernden Thema zu beschäftigen und dabei moderne Forschungsmethoden einzusetzen. Aufgrund der internationalen Kontakte unserer Professoren können die Studierenden in ihrer Masterthesis auch mit einem global tätigen Unternehmen oder einem ausländischen Forschungsinstitut zusammenarbeiten.

Masterkonzept

Das Masterprogramm beginnt im Winter- und im Sommersemester und dauert drei Semester. Da die Module zum Teil aufeinander aufbauen, empfehlen wir den Beginn im Sommersemester. Nähere Informationen finden sich auch im Modulhandbuch (siehe unten). Durch ergänzende Wahlpflichtmodule haben die Studierenden die Möglichkeit, sich ihren Interessen und Neigungen entsprechend zu spezialisieren.

Im ersten Semester beschäftigen sich die Studierenden mit:

  • Modellbildung und Simulation 1
  • Innovationsmanagement
  • Test- und Validierungsverfahren
  • Versuchs- und Prüfstandstechnik

Im zweiten Semester geht es um:

  • Modellbildung und Simulation 2
  • Fortgeschrittene Simulationsverfahren
  • Design of Experiments
  • Computer Based Measurement Technology

Im dritten Semester schreiben die Studierenden ihre Masterarbeit und belegen noch das Fach Computational Physics im Rahmen von 4 SWS.

Das [Modulhandbuch] gibt einen Überblick über den Aufbau und Inhalt des Studiums. Die  [Studien- und Prüfungsordnung] bildet die rechtliche Grundlage des Studiums. Weitergehende Fragen zum Studium beantwortet der Studiengangsleiter Prof. Dr. Conrad Wolf.

Thomas Resch, Brose

"Mit dem Masterstudiengang Simulation & Test bietet die Hochschule Coburg eine interessante Kombination der Lehrinhalte zu computergestützter Simulation und experimentellen Tests. Das Studium bereitet die Absolventen..." Weiterlesen

Martin Siegl, DLR

"Im Kryolabor Bremen führt das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) umfassende Versuche zum Verhalten von tiefkalten, kryogenen Flüssigkeiten durch. Der Masterstudiengang Simulation & Test vermittelt die notwendigen Kompetenzen für dieses spannende Arbeitsgebiet..." Weiterlesen

Berufliche Perspektiven

Die Computersimulation in Kombination mit modernen Testverfahren ist aus dem Entwicklungsprozess von Hightech-Unternehmen nicht mehr wegzudenken. So können die angehenden Simulationsexperten beispielsweise in der Automobilindustrie oder im Bereich der erneuerbaren Energien und Energiespeicher tätig werden. Durch die erworbene wissenschaftliche Kompetenz ist auch eine Anstellung in einem Forschungsinstitut möglich.

Kooperative Promotion

Absolventen mit einem guten Masterabschluss können im Anschluss an ihr Masterstudium weiterhin wissenschaftlich arbeiten. Sie haben u.U. auch die Möglichkeit an der Hochschule Coburg ihre Doktorarbeit zu verfassen und in Kooperation mit einer Universität zu promovieren.

Bewerbung und Zulassung

Zulassungsvoraussetzungen

  • Diplom- oder Bachelorabschluss mit der Gesamtnote 2,5 oder besser
  • Fachrichtungen des grundständigen Studiums: Physik, Maschinenbau, Elektrotechnik, Mechatronik oder verwandte Bereiche
  • Mindestens sieben Semester (210 ECTS) einschließlich eines Praktischen Studiensemesters oder sechssemestriges Studium (180 ECTS) ohne Praxissemester, das bis zur Anmeldung der Masterarbeit nachzuholen ist.

Weitere Informationen zur Bewerbung und Zulassung finden Sie hier.

Neues aus dem Studiengang

Ob ein Studiengang bestimmte Qualitätsansprüche erfüllt und ob er sich gut studieren lässt, wird bei der Akkreditierung geprüft. Der Master Simulation & Test hat dieses Verfahren jetzt erfolgreich abgeschlossen... Weiterlesen

Heizspirale, Kessel, Temperatursensor – die improvisierte Espressomaschine nimmt langsam Form an. Die Studierenden aus dem zweiten Semester des Masterprogramms Simulation & Test haben ein Computermodell entwickelt, das sie jetzt überprüfen wollen...  Weiterlesen