Erster Financial Management Absolvent promoviert

Dienstag. 14. November 2017 (Pressestelle)
Muhammad Ashfaq (rechts) mit seinem Erstbetreuer Prof. Dr. Victor J. Randall beim Dies Academicus der Hochschule Coburg.

Obwohl Deutschland über eine große muslimische Bevölkerung verfügt, steht das islamische Bankwesen hierzulande noch am Anfang seiner Entwicklung. In seiner Doktorarbeit zeigt Muhammad Ashfaq die Potentiale von Shari’ah-konformen Islamic Banking and Finance Produkten auf.

Seit der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise 2008 ist das Thema Islamic Banking and Finance verstärkt in den Fokus der internationalen Finanzwirtschaft gerückt. Denn es hat die Krise nahezu unbeschadet überstanden. Das Islamic Banking hatte sich in den Jahrzehnten zuvor vor allem im Vereinigten Königreich dynamisch entwickelt, jedoch langsamer als die Zunahme der muslimischen Bevölkerung. Obwohl Deutschland über eine deutlich größere muslimische Bevölkerung verfügt als England, wo derartige Instrumente bereits fest etabliert sind, steht die Entwicklung dieser Produkte hierzulande noch am Anfang. Die Doktorarbeit liefert daher eine breit angelegte Betrachtung des Potentials von Shari’ah-konformen Islamic Banking and Finance Produkten in Deutschland. Sie ist die erste Studie dieser Art in Deutschland.

Ashfaq erstellte die kooperative Dissertation unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. Victor J. Randall (Erstgutachten) und Prof. Dr. Mouez Khalfaoui (Zweitgutachten) vom Zentrum für Islamische Theologie der Eberhard Karls Universität Tübingen. Auch zukünftig bieten sich hier spannende Promotionsmöglichkeiten mit Bezug zum Islamic Banking and Finance. Insbesondere in den Bereichen FinTechs, Crowdfunding, Blockchain oder auch Socially Responsible Financing.

Der Autor:

Muhammad Ashfaq wurde 1985 in Lahore (Pakistan) geboren. Er studierte von 2009 bis 2011 im internationalen Studiengang Financial Management (Master of Business Administration, MBA) an der Hochschule Coburg. Dort ist er regelmäßig als Lehrbeauftragter tätig. Nachdem er einige Jahre Berufserfahrung in der deutschen Industrie gesammelt hat, promovierte Ashfaq im Oktober 2017 an der Eberhard Karls Universität Tübingen mit ‚magna cum laude‘ zum Doktor der Philosophie (Dr. Phil.).

Bibliografische Angaben:

„Islamic Banking and Finance in Europe: The Case of Germany and United Kingdom”, Muhammad Ashfaq, erschienen 2017 bei Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften, ISBN 978-3-631-73321-9