Mehr dual Studierende für Coburg

Dienstag. 22. August 2017 (Pressestelle)
Nach der Theorie, kam die Praxis: Dual Studierende besuchen das Seminar Sensortechnologie für Unternehmen.

Dual Studierende der SKF GmbH aus Schweinfurt können in Zukunft an der Hochschule Coburg studieren. Bereits vor kurzem besuchte der aktuelle Jahrgang hier eine Weiterbildung zur Sensortechnologie.

Christian Förster, ehemals Student der Physikalischen Technik in Coburg, betreut die dual Studierenden bei SKF in Schweinfurt. Auf seine Initiative nahmen sie am Seminar „Sensortechnologie für Unternehmen“ teil. Diplom-Chemikerin Josefine Schlemmer und Diplom-Ingenieur Martin Holzhaus zeigten den Studierenden verschiedene Arten von Sensoren und wie diese überall eingesetzt werden. Dabei konnten die Studierenden, die aus unterschiedlichen Studiengängen (Mechatronik, Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen) kommen, auch praktisch experimentieren.

Die Veranstaltung bildet den Auftakt für eine Kooperation im Bereich des Dualen Studiums zwischen SKF und der Hochschule Coburg. Auszubildende, die ein duales Studium absolvieren, können dies an der Hochschule Coburg tun.

Das Seminar „Sensortechnologie für Unternehmen“ gehört übrigens zum Weiterbildungsangebot des Instituts für lebenslanges Lernen. Dabei steht vor allem die Anwendung verschiedenster Sensoren und Sensorprinzipien im Mittelpunkt. Es ist geeignet für Interessierte mit unterschiedlichem Fachhintergrund.  Informationen zum gesamten Kursangebot des Institut für Lebenslanges Lernen gibt es unter: https://www.hs-coburg.de/studium/akademische-weiterbildung/zertifikatskurse.html