Studienangebote für Flüchtlinge

Dienstag. 05. Dezember 2017 (Pressestelle)

Ab März 2018 bietet die Hochschule Coburg wieder ein spezielles Programm für Flüchtlinge. Es bereitet auf das Studium an der Hochschule vor. Die Anmeldung ist bis zum 15. Januar 2018 möglich.

Das Angebot wendet sich an Asylbewerber und Flüchtlinge, die in ihrem Heimatland bereits die Voraussetzungen für ein Studium erworben oder ein Studium abgebrochen haben. Es ist zunächst auf zwei Semester angelegt und umfasst ein intensives Sprachtraining in der Fachsprache Deutsch (INTEGRA-Deutschkurs ab Niveau A2). Wichtig ist, dass die Flüchtlinge Zeugnisse aus ihrer Heimat mit Übersetzung (deutsch/englisch) besitzen. Das Programm richtet sich an Flüchtlinge, die in der Stadt und im Landkreis Coburg wohnen. Sie erhalten einen Studierendenausweis und ein Semesterticket, mit dem sie die öffentlichen Verkehrsmittel im Raum Coburg nutzen und zur Hochschule kommen können. Außerdem können sie alle Angebote wahrnehmen, die für Studierende gelten, z.B. die Bibliothek und die PC-Arbeitsplätze an der Hochschule. Bei Bedarf ist auch eine Kinderbetreuung in der Kinderkrippe Campuszwerge möglich. Das International Office bietet Interessierten vorab ein persönliches Beratungsgespräch und erstellt ein individuelles Programm zur Vorbereitung auf das Studium. Terminvereinbarung und Beratung per E-Mail an: international[at]hs-coburg.de

Diese Website verwendet Cookies, um die Bedienerfreundlichkeit zu erhöhen. Mehr Informationen