Auf die Plätze - Technik - los!

Auf die Plätze - Technik - los!

So heißt das Motto für Mädchen von 10 bis 14 Jahren, die selbst aktiv werden wollen und keine Lust haben, in den Sommerferien zuhause zu sitzen. Bei "Auf die Plätze - Technik - los!" kannst Du Neues rund um Technik entdecken und in vielen verschiedenen Workshops selbst konstruieren, experimentieren, programmieren und vieles mehr...

Wann

Montag, 30. Juli bis Mittwoch, 01. August 2018

Wo

Campus Friedrich Streib

Anmeldung

Melde dich bis spätestens 23. Juli an:

per Mail mut[at]hs-coburg.de
oder telefonisch unter 09561 - 317 - 251

Bitte gib unbedingt an, welche Workshops du besuchen möchtest. Du kannst dich für mehrere Workshops anmelden.

Teilnahmekosten

Die Teilnahme kostet pro Workshop 4 Euro. Wer vier oder mehr Workshops belegt, zahlt höchstens 15 Euro. Das Geld wird vor Ort eingesammelt. Mittag kannst du kostengünstig zum Studierendenpreis in der Mensa der Hochschule Coburg essen.

Programm

Montag, 30. Juli

Clever arbeiten am PC

Die Hausaufgaben kann dir der Computer nicht abnehmen, aber du kannst sie dir damit erleichtern! Hier lernst du, wie du mit Word Vorlagen gestaltest, z.B. für ein Handout, wie du mit Excel Rechenaufgaben löst und wie dir Powerpoint hilft, super Vorträge zu gestalten.
Zeitraum: 9 bis 12 Uhr

Kunst-Stoffe

Kunststoffe sind manchmal ein Problem (wenn sie als Müll auftreten), manchmal die beste Lösung für technische Fragestellungen. Woher Kunststoffe kommen und woraus sie bestehen, was man daraus machen kann und wie das geht - das erlebst du hier an Stationen zum Mit- und Selbermachen.
Zeitraum: 9 bis 12 Uhr

Alice im Wunderland

Erschaffe deine eigene 3D-Umgebung, in der sich Tiere, Figuren und andere Lebewesen bewegen. Mit der Software Alice wirst du zur Programmiererin und Schöpferin einer neuen Welt. Außerdem erfährst du, wofür solche Umgebungen gebraucht werden.
Zeitraum: 13 bis 17 Uhr

(K)Ein verflixter Knoten

Kennst du das: Der Knoten im Geschenkband, der einfach nicht mehr aufgeht? Und umgekehrt der Schnürsenkel, der sich leider dauernd löst? Schluss damit! Wer klettert, lernt Knoten, die halten, wenn sie sollen - aber sich auch wieder lösen lassen. Hier bekommst du tolle Tricks gezeigt.
Zeitraum: 15 bis 17 Uhr

Lass uns eine Hütte bauen

Beim Hüttenbau braucht (und lernt) ihr verschiedene Techniken im Umgang mit Sägen, Hammer und Nägeln. Aus Palettenholz lässt sich viel Schönes errichten. Und unsere Hütte bekommt sogar eine Tür!
Zeitraum 9 bis 12 Uhr
Ort: Aktivspielplatz an der CoJe / Bitte feste Schuhe anziehen.

Biologische Vorbilder

Viele technische Entwicklungen haben ein Vorbild in der Natur: Ein Hubschrauber, ein Tauchanzug oder selbstreinigende Oberflächen - all das hat die Natur bereits erfunden (und der Mensch nur kopiert). Hier erfährst du, wie wir von der Natur lernen können und was Bionik ist.
Zeitraum: 13 bis 15 Uhr

Digitale Detektivinnen

Begib dich auf die Spurensuche in der Welt der Datenbanken: Finde das entlaufene Zootier und bringe es sicher wieder nach Hause. Dazu nutzt du intelligente Datenverwaltung und clevere Abfragen, um Zusammenhänge herzustellen und Hinweise zu finden. MySQL bringt dich ans Ziel.
Zeitraum: 13 bis 17 Uhr

Dienstag, 31. Juli

Geheimnisse im Netz

Mit Hilfe des Internets können wir weltweit kommunizieren, online einkaufen, etc. Die persönlichen Daten soll dabei aber nicht jede/r einfach lesen können! Wie bleiben also Geheimnisse im Netz auch wirklich geheim? Hier lernst du etwas über Verschlüsselung und moderne Sicherheitscodes.
Zeitraum: 9 bis 12 Uhr

Die Kraft der Sonne, Teil 1

In Regionen, wo es keinen Strom gibt, aber viel Sonne, können einfache (und geniale) Solarkocher eingesetzt werden, um Speisen zu garen und Wasser abzukochen. In diesem Workshop baust du einen solchen Solarkocher und verstehst, nach welchen Prinzipien er funktioniert.
Zeitraum: 9 bis 12 Uhr
ACHTUNG! zweiteiliger Kurs (Di+Mi)

Flotte Schiene

Mit Magnetkraft lässt sich vieles bewegen, sogar ganze Züge können damit fahren. Was im großen Maßstab geht, klappt auch im Kleinen: Du baust dir eine eigene Magnetbahn im Modell. Natürlich erfährst du auch, wie und warum das funktioniert und was Strom damit zu tun hat.
Zeitraum: 13 bis 15 Uhr

Ball-Kontakte

Balance, Konzentration und Treffsicherheit - das alles lernst du beim Fußball, kannst es aber auch im Alltag gut gebrauchen! Wie dir Fußball hilft, besser im Team zu arbeiten und Ziele zu erreichen, erlebst du unter Anleitung eines professionellen Trainers.
Zeitraum: 15 bis 17 Uhr
Keine Vorerfahrung nötig! Bitte (Straßen-) Sportschuhe anziehen.

Werkstätten der Natur

Im Naturkundemuseum schaust du hinter die Kulissen und zwar in die Werkstätten des Museums. Dort erfährst du, wie Tiere, Pflanzen und Fossilien für die Ausstellung vorbereitet werden und darfst selbst einen Käfer präparieren.
Zeitraum: 9 bis 12 Uhr
Ort: Naturkundemuseum Coburg

Schall und Klang

Was haben schöne Musik und grässlicher Lärm gemeinsam? Beide bestehen aus Schallwellen, die unser Ohr aufnimmt. Tauche ein in die Welt der Klänge und Geräusche und entdecke die physikalischen Prinzipien, die wir auch in Mikrofonen und Lautsprechern wiederfinden.
Zeitraum: 13 bis 15 Uhr

Mit Kara unterwegs

Marienkäfer Kara braucht deine Hilfe: In seiner virtuellen Welt zeigst du ihm mit einfachen Programmen, was er tun muss, um Futter zu finden und Hindernissen auszuweichen. Mit Kara entdeckst du, dass Programmieren eigentlich ganz einfach ist.
Zeitraum: 13 bis 17 Uhr

Dein Zeichen-Roboter

Er wird programmiert vom Zufall, angetrieben von einem Elektromotor - und gut aussehen tut er auch. Du bastelst dir einen eigenen Zeichenroboter - deinen Paintbot zum Mitnehmen. Nebenbei erfährst du mehr über Roboter im Allgemeinen und was die noch so können.
Zeitraum: 15 bis 17 Uhr

Mittwoch, 01. August

Gemeinsam einfach stärker

Du bist viel stärker, als du denkst! Bei großen und kleinen Herausforderungen auf dem Niedrigseilgarten nutzt ihr als Gruppe gemeinsam euren Mut, eure Ideen und eure Stärken, um Hindernisse zu überwinden und Probleme zu lösen.
Zeitraum: 9 bis 12 Uhr
Ort: Jugendhaus Neukirchen / Wetterfeste Kleidung und feste Schuhe benötigt!

Test yourself

Du kannst viele Dinge gut und manche noch ein bisschen besser. Welche Stärken in dir stecken und in welchen Berufen du sie brauchen kannst, erfährst du an verschiedenen Stationen zum Mitmachen und Selbst-Testen. Denn ein guter Beruf ist vor allem einer, der zu dir passt!
Zeitraum: 9 bis 12 Uhr

Der Ton macht die Musik

Mit digitaler Musik kannst du kreativ werden und eigene akustische Kunstwerke schaffen - hier lernst du, wie das geht! Aus Musikschnipseln und eigenen Tonaufnahmen erstellst du MP3-Dateien. Außerdem erfährst du, was du mit diesen Daten legal tun darfst und was nicht.
Zeitraum: 13 bis 16 Uhr

Elektronisch würfeln

Strom ist unsichtbar, aber bringt Lämpchen zum Leuchten und damit kann man coole Sachen machen. Du lötest dir einen elektronischen Würfel (wenn auch ohne Gewinn-Garantie), erfährst dabei alles über Stromkreise und wirst zur Expertin für elektronische Schaltungen.
Zeitraum: 13 bis 16 Uhr

Abschlussveranstaltung

Drei Tage „Auf die Plätze - Technik - los!“ im Überblick: Wir schauen Fotos aus den Kursen an und sichten die Ergebnisse. Eltern, Geschwister und Freund/innen sind herzlich eingeladen, dabei zu sein und sich beeindrucken zu lassen.
Zeitraum: 16 bis 17 Uhr

Code des Lebens

Deine Gene sind einzigartig (außer du hast eine eineiige Zwillingsschwester...). Hier gewinnst du aus eigenen Zellen deine DNA (Erbinformation) und machst sie sichtbar. In einem kleinen Gefäß kannst du sie dann als Schmuckstück um den Hals tragen.
Zeitraum: 9 bis 12 Uhr

Die Kraft der Sonne, Teil 2

In Regionen, wo es keinen Strom gibt, aber viel Sonne, können einfache (und geniale) Solarkocher eingesetzt werden, um Speisen zu garen und Wasser abzukochen. In diesem Workshop baust du einen solchen Solarkocher und verstehst, nach welchen Prinzipien er funktioniert.
Zeitraum: 9 bis 12 Uhr
ACHTUNG! zweiteiliger Kurs (Di+Mi)

Fliegen lernen

Warum fliegt ein Fußball nicht immer geradeaus? Wozu hat der Golfball Dellen? Wieso kann ein Flugzeug fliegen und spielt die Form seiner Flügel eine Rolle? Alles hängt mit den Strömungen zusammen, die du im Wasser- und im Windkanal sichtbar machst und untersuchst.
Zeitraum: 13 bis 16 Uhr

Informationen für Eltern

  • Bitte achten Sie bei der Anmeldung auf Terminüberschneidungen.
  • Sie erhalten zeitnah nach der Anmeldung eine Teilnahmebestätigung per E-Mail. Sollte es Probleme mit der Anmeldung geben, setzen wir uns ebenfalls zeitnah mit Ihnen in Verbindung.
  • Weitere Informationen zu den gewählten Kursen erhalten Sie per E-Mail aus organisatorischen Gründen erst eine Woche vor der Veranstaltung.
  • Die Vergabe der Plätze erfolgt nach Eingang der Anmeldungen. Es kann somit nicht garantiert werden, dass bis zum Anmeldeschluss tatsächlich Plätze verfügbar sind.
  • Sofern nicht anders angegeben, finden alle Workshops an der Hochschule Coburg statt.

Diese Website verwendet Cookies, um die Bedienerfreundlichkeit zu erhöhen. Mehr Informationen