Auf die Plätze - Technik - los!

Auf die Plätze - Technik - los!

So heißt das Motto für Mädchen von 10 bis 14 Jahren, die selbst aktiv werden wollen und keine Lust haben, in den Sommerferien zuhause zu sitzen. Bei "Auf die Plätze - Technik - los!" kannst Du Neues rund um Technik entdecken und in vielen verschiedenen Workshops selbst konstruieren, experimentieren, programmieren und vieles mehr...

Wann

Montag, 31. Juli bis Mittwoch, 02. August 2017

Wo

Campus Friedrich Streib

Anmeldung

Melde dich an per Mail an mut[at]hs-coburg.de

Bitte gib unbedingt an, welche Workshops zu besuchen möchtest. Du kannst dich für mehrere Workshops anmelden.

Teilnahmekosten

Die Teilnahme kostet pro Kurs 4 Euro. Wer vier oder mehr Workshops belegt, zahlt höchstens 15 Euro. Das Geld wird vor Ort eingesammelt. Mittag kannst du kostengünstig zum Studierendenpreis in der Mensa der Hochschule Coburg essen.

Programm

Montag, 31. Juli

Level 1 - Gewusst wie!

Du hast bisher erst wenige Vorkenntnisse am Computer? Kein Problem, hier erfährst du alles Wissenswerte: Welches Programm nutze ich wofür? Wie speichere, verwalte oder lösche ich Dateien? Wie komme ich ins Internet? Was mache ich, wenn etwas nicht klappt? ... und vieles mehr.
Zeitraum: 9 bis 12 Uhr

Ideen zum Anfassen

Mit dem 3D-Drucker kann man Ideen greifbar werden lassen oder Gegenstände „kopieren“ - vielleicht hast du direkt Vorschläge, wie man sie noch verbessern könnte? Hier erlebst du eine aktuelle Trend-Technologie und erfährst, wie diese bei der Umsetzung von Ideen hilft.
Zeitraum: 9 bis 12 Uhr

Komm ins Animationsstudio

Erzähl deine eigene Bildergeschichte mit Powerpoint. Denn damit kannst du ganz einfach Figuren, Motive und Formen in Bewegung bringen und sie schwungvoll animieren. Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt - wir sind gespannt, was dir einfällt.
Zeitraum: 13 bis 17 Uhr

Unsichtbare Strömmungen

Luft ist nicht nichts, auch wenn man sie nicht anfassen kann. Wusstest du, dass sie sich fast wie Wasser verhält? Sie bewegt sich zum Beispiel in Strömungen, bildet „Strudel“ und hat richtig viel Kraft. Mehr darüber erfährst du hier, wenn du bei praktischen Experimenten selbst Hand anlegst.
Zeitraum: 13 bis 17 Uhr

Body Percussion

Dein Körper wird zum Instrument: Wir erzeugen Töne und Klänge mit Händen, Fingern und Füßen und erarbeiten uns damit einen Grundrhythmus, den wir in freier Improvisation immer wieder abwandeln. Spüre deine Kreativität und die Möglichkeiten deines Körpers.
Zeitraum 9 bis 12 Uhr

Reise in die Mikrowelt - Gruppe 1

Tauche ein in die Welt der allerkleinsten Strukturen und entdecke, was dort verborgen ist. Du untersuchst Pflanzenschnitte, kleine Lebewesen und andere Präparate mit dem Mikroskop. Dabei erfährst du etwas über Biologie, aber auch über die Technik verschiedener Mikroskope.
Zeitraum: 13 bis 15 Uhr

Virtuelle Welten

Lass deine Ideen Wirklichkeit werden! Alles, was gebaut oder produziert wird, gibt es davor erst einmal im Computer: Ob Handys, Schrauben, Autos oder Taschenmesser - nichts läuft ohne 3D-Zeichnungen.
Hier probierst du aus, wie das funktioniert.
Zeitraum: 13 bis 17 Uhr

Reise in die Mikrowelt - Gruppe 2

Tauch ein in die Welt der allerkleinsten Strukturen und entdecke, was dort verborgen ist. Du untersuchst Pflanzenschnitte, kleine Lebewesen und andere Präparate mit dem Mikroskop. Dabei erfährst du
etwas über Biologie, aber auch über die Technik verschiedener Mikroskope.
Zeitraum: 15 bis 17 Uhr

Dienstag, 01. August

Clever arbeiten am PC

Die Hausaufgaben kann dir der Computer nicht abnehmen, aber du kannst sie dir damit erleichtern! Hier  lernst du, wie du mit Word Vorlagen gestaltest, z.B. für ein Handout, und wie du mit Excel Rechnungen löst und wie dir Powerpoint hilft, super Vorträge zu gestalten.
Zeitraum: 9 bis 12 Uhr

Punkt und Strich

Unsere Sprache besteht aus Wörtern, Silben und vielen Buchstaben. Wie können wir mit einem Computer sprechen, der nur die „Buchstaben“ 0 und 1 kennt? Du lernst am Beispiel des Morsealphabets, das auch nur zwei Zeichen kennt (Punkt und Strich), wie eine solche „Übersetzung“ funktioniert.
Zeitraum: 9 bis 12 Uhr

Rund ums Jahr mit der Biene

Wir freuen uns beim Frühstück über den Bienenhonig - meist wissen wir jedoch nicht viel über diese faszinierenden Lebewesen. Hier erlebst du die Biene im Jahresverlauf, erfährst mehr über ihre
Bedürfnisse und Lebensweise und darfst einen Blick in den Bienenstock werfen.
Zeitraum: 13 bis 15 Uhr

Reise ins weite All

Du erkundest ferne Sonnensysteme mit ihren so genannten Exoplaneten. Dabei lernst du Eigenschaften dieser erst kürzlich entdeckten Himmelskörper kennen und wie wir sie von der Erde identifizieren. Außerdem entwerfen wir das Drehbuch für einen Science Fiction Film, der auf diesen Exoplaneten spielen soll.
Zeitraum: 13 bis 17 Uhr

Bio-logisch!

Wie sauber ist das Wasser? Was brauchen Lebewesen, damit sie in einem Gewässer gut leben können? Und wie untersucht man das? Du führst Analysen durch und bestimmst so die biologische und chemische Qualität eines Baches.
Ort: Spielplatz am Ketschenbach / Bitte feste Schuhe anziehen.
Zeitraum: 9 bis 12 Uhr

Sauber unterwegs

Autos sind nützlich und praktisch - sie verursachen aber auch Probleme. Wir werden uns erstmal das Auto von heute anschauen, um zu verstehen, warum und wie es funktioniert. Wir werden aber auch
einen Blick in die Zukunft werfen: Wie werden Autos sauberer ? Und brauchen wir sie da überhaupt noch...?!
Zeitraum: 13 bis 15 Uhr

Unterwegs im Internet

Starte durch ins Internet: Mit Hilfe von HTML erstellst du eine coole Homepage. Dabei erfährst du viel über den Aufbau einer Website, die Programmierung und über die moderne Technik im Hintergrund.
Deine kreative Seite kannst du bei der Gestaltung ausleben.
Zeitraum: 13 bis 17 Uhr

Hochschulrallye

Erkunde die Hochschule bei einer spannenden Schnitzeljagd: An jeder Ecke entdeckst du Neues aus Technik und Naturwissenschaft. Und an den verschiedenen Stationen findest du bei kleinen
Aufgaben, Rätseln oder Versuchen auch noch etwas über deine Stärken heraus.
Zeitraum: 15 bis 17 Uhr

Mittwoch, 02. August

Strom aus der Sonne

Wie funktioniert eine Solaranlage? Wie erzeugt man damit Strom? Sieht so die Energie der Zukunft aus? Du schaust dir Anlagen in verschiedenen Größen an, führst Messungen durch, lernst Begriffe wie Spannung und Stromstärke kennen - und auch, wozu sie wichtig sind.
Zeitraum: 9 bis 12 Uhr

Treffsicher ins Ziel

Körperliche Bewegung in Verbindung mit höchster Konzentration - beim Bogenschießen warten spannende Herausforderungen und neue Erfahrungen auf dich.
Ort: Schützenverein Weitramsdorf, Badstraße 2, Weitramsdorf
Zeitraum: 9 bis 12 Uhr

1,2,3 ... gelöst!

Zauberwürfel sind im Trend - drehst du auch schon? Wer ein paar einfache Tricks kennt, kann ihn super-schnell lösen und neidische Blicke auf sich ziehen. Hier erfährst du, wie das geht. - Du kennst den
Zauberwürfel noch nicht? Dann entdeckst du hier eine faszinierende neue Welt ...
Zeitraum: 13 bis 16 Uhr

Abschlussveranstaltung

Drei Tage „Auf die Plätze - Technik - los!“ im Schnelldurchlauf: Wir schauen Fotos aus den Kursen an und sichten die Ergebnisse. Eltern, Geschwister und Freund/innen sind herzlich eingeladen, dabei zu sein.
Zeitraum: 16 bis 17 Uhr

Blick in die Zukunft

Wenn du alles erreichen könntest - welchen Beruf würdest du dir aussuchen? Woher weißt du, was gut zu dir passt - heute, aber auch in vielen Jahren noch? Hier lernst du deine Stärken und Fähigkeiten
besser kennen und wagst den Blick in eine mögliche Zukunft.
Zeitraum: 9 bis 12 Uhr

Licht und Farben

Warum sehen wir nur gut, wenn es hell ist? Und warum sind nachts alle Katzen grau, wie es das Sprichwort behauptet? Wer malt den Regenbogen an den Himmel - und warum? Bei spannenden
Experimenten zum Mitmachen findest du die Antworten heraus.
Zeitraum: 13 bis 16 Uhr

Alles in Bewegung

In vielen Geräten, die wir täglich nutzen, steckt ein kleiner Elektromotor, z.B. im Mixer oder im Fensterheber des Autos. Er macht vieles leichter, weil er uns die Arbeit abnimmt. Hier baust du dir einen
solchen Elektromotor und erlebst, wie (und warum) er funktioniert.
Zeitraum: 13 bis 16 Uhr

Informationen für Eltern

  • Bitte achten Sie bei der Anmeldung auf Terminüberschneidungen.
  • Sie erhalten zeitnah nach der Anmeldung eine Teilnahmebestätigung per E-Mail. Sollte es Probleme mit der Anmeldung geben, setzen wir uns ebenfalls zeitnah mit Ihnen in Verbindung.
  • Weitere Informationen zu den gewählten Kursen erhalten Sie per E-Mail aus organisatorischen Gründen erst eine Woche vor der Veranstaltung.
  • Die Vergabe der Plätze erfolgt nach Eingang der Anmeldungen. Es kann somit nicht garantiert werden, dass bis zum Anmeldeschluss tatsächlich Plätze verfügbar sind.
  • Sofern nicht anders angegeben, finden alle Workshops an der Hochschule Coburg statt.