Studiengänge mit Örtlichem Numerus Clausus (NC)

Studiengänge mit örtlichem Numerus Clausus (NC)

Studienplätze mit Örtlichem NC werden deutschlandweit zentral über hochschulstart.de vergeben.
An der Hochschule Coburg betrifft das die Bachelorstudiengänge Soziale Arbeit sowie Integrative Gesundheitsförderung und Bioanalytik.

Für NC-Studiengänge ist es erforderlich, sich zunächst bei hochschulstart.de zu registrieren und sich anschließend bei der gewünschten Hochschule zu bewerben.

Schritt 1a: Registrieren bei hochschulstart.de

Sie müssen sich zunächst einmalig bei hochschulstart.de registrieren. Dies ist bereits jetzt möglich. Bitte ignorieren Sie alle dort genannten Termine. Sie beziehen sich auf das aktuelle Sommersemester.

  • Nach Ihrer Registrierung erhalten Sie von hochschulstart.de eine Bewerber-Identifikationsnummer (BID) und eine Bewerber-Authentifizierungs-Nummer (BAN).
  • Diese beiden Nummern brauchen Sie, um sich in den Bachelorstudiengängen Soziale Arbeit sowie Integrative Gesundheitsförderung an der Hochschule Coburg online bewerben zu können.

Bei hochschulstart.de bereits registriert?

  • In diesem Fall liegt Ihnen bereits eine Bewerber-Identifikationsnummer (BID) und eine Bewerber-Authentifizierungs-Nummer (BAN) vor.
  • Diese Nummern müssen Sie für Ihre Online-Bewerbung an unserer Hochschule nutzen.
  • Eine mehrmalige Registrierung bei hochschulstart.de ist nicht zulässig.

Bitte beachten:

Geben Sie bei hochschulstart.de und im Online-Bewerbungsportal der Hochschule Coburg unbedingt die gleichen persönlichen Daten (Name, Vorname, Geburtsdatum, Geburtsort, Anschrift, Staatsangehörigkeit usw.) ein. Ansonsten gibt es Probleme beim Datenaustausch.

Anleitung: So kommen Sie an Ihre BID und BAN

 

Schritt 1b: Online bewerben an der Hochschule Coburg

Der Bewerbungszeitraum für NC-Studiengänge startet an der Hochschule Coburg am 2. Mai. Bewerbungsschluss ist am 31. Juli um 24:00 Uhr. Nach Ihrer Registrierung bei hochschulstart.de bewerben Sie sich bitte im Online-Bewerbungsportal der Hochschule Coburg.

Im Zuge der Online-Bewerbung an der Hochschule werden auch die von hochschulstart.de vergebenen BID und BAN abgefragt.

Fehlen Ihnen noch Unterlagen, können Sie diese jederzeit im Bewerbungsportal hochladen. Falls Sie Ihr Zeugnis noch nicht erhalten haben, müssen Sie es bis zum 31. Juli hochladen. Dieser Termin gilt als Ausschlussfrist; d.h., bei verspätetem Eingang kann Ihre Bewerbung nicht mehr berücksichtigt werden.

 

Schritt 1c: Auswahl des gewünschten Studiengangs bei hochschulstart.de

Das deutschlandweite Bewerberportal für NC-Studiengänge hochschulstart.de ist voraussichtlich ab 02.05.2021 geöffnet.

Hinweise zur Priorisierung erhalten Sie bei hochschulstart.de hier.

Schritt 2: Phasen bei hochschulstart.de durchlaufen

Nach der Registrierung bei hochschulstart.de und der Online-Bewerbung an der Hochschule Coburg durchlaufen Sie in hochschulstart.de unter Umständen mehrere Phasen, bis Ihnen ein oder mehrere Studienangebote gemacht werden. Die Termine der Phasen finden Sie bei hochschulstart.de hier.

Sobald Sie in hochschulstart.de unser Studienplatzangebot angenommen haben, scheiden Sie dort aus dem Portal aus. Danach geht es nur noch im Online-Bewerbungsportal der Hochschule Coburg weiter. Hier steht der Zulassungsbescheid für Sie bereit.

Bitte beachten:

Loggen Sie sich regelmäßig in Ihre Benutzerkonten bei hochschulstart.de und im Online-Bewerbungsportal der Hochschule ein. So können Sie den aktuellen Bearbeitungsstand Ihrer Bewerbung überprüfen.

Schritt 3: Zulassungsbescheid und Online-Einschreibung

Im Online-Bewerbungsportal der Hochschule Coburg wird Ihnen der Zulassungsbescheid zur Verfügung gestellt. Dort nehmen Sie auch den Studienplatz an. Bitte drucken Sie den Zulassungsbescheid für Ihre Unterlagen aus. Im Zulassungsbescheid ist der Antrag auf Einschreibung enthalten. Bitte unterschreiben Sie diesen und laden Sie ihn mit allen weiteren erforderlichen Unterlagen fristgerecht im Online-Bewerbungsportal hoch. Sind alle Unterlagen vollständig und von uns geprüft, erfolgt die Online-Einschreibung durch unser Studienbüro.

Bitte beachten:

Haben Sie unter hochschulstart.de angegeben, dass Sie einen postalischen Versand des Bescheids wünschen, bezieht sich das nur auf Ablehnungs- und Ausschlussbescheide. Die Zulassungsbescheide werden von der Hochschule Coburg bereitgestellt, und zwar ausschließlich online im Bewerbungsportal der Hochschule.

Folgende Unterlagen sind für die Online-Immatrikulation im Bewerberportal der Hochschule zu den jeweils angegebenen Fristen hochzuladen:

  • Kontoauszug, der nachweist, dass der Semesterbeitrag sowie ggf. die Studiengebühren (bei gebührenpflichtigen Studiengängen) überwiesen wurden (Bankdaten und Betrag siehe Zulassungsbescheid)
  • Passbild für Studierendenausweis
  • Personalausweis oder Reisepass
  • Ggf. weitere im Bewerberportal angeforderte Unterlagen

Keine Einschreibung ohne Versicherungsbescheinigung:
Bitte informieren Sie Ihre Krankenversicherung über Ihre Bewerbung / Einschreibung an der Hochschule Coburg. Ihre Krankenversicherung wird Ihren Versicherungsstatus an uns übermitteln. Genauere Informationen finden Sie in unserem
  Merkblatt zur Krankenversicherung für Studierende

Schritt 4: Ihr Studierendenausweis

Ihren Studierendenausweis senden wir Ihnen nach erfolgter Online-Einschreibung ab Anfang März (für das Sommersemester) und ab Mitte September (für das Wintersemester) an die im Bewerberportal angegebene Postadresse zu. Der Studierendenausweis ist gleichzeitig Ihr Semesterticket. Er ist zum Studienstart ab 1. Oktober bzw. 15. März gültig.

Schritt 5: Vorbereitung und Start ins Studium

Alle Informationen für den erfolgreichen Studienstart haben wir auf der Seite Start ins Studium zusammengestellt. Hier erfahren Sie, wann der Mathevorkurs und die Einführungsveranstaltung für Ihren Studiengang stattfinden und wie das Programm für den Studienstart am 1. Oktober aussieht.

 

Wie hoch ist der NC?

Die Höhe des Numerus Clausus ergibt sich aus der Note des Bewerbers bzw. der Bewerberin, der/die im jeweiligen Studiengang den letzten Studienplatz erhält. Dabei werden die Bewerber in zwei Gruppen zusammengefasst: eine Gruppe mit Allgemeiner Hochschulreife und eine Gruppe mit Fachhochschulreife. Für jede Gruppe gibt es einen eigenen NC-Wert. Diese Grenzwerte stehen immer erst nach Abschluss des Auswahlverfahrens fest. Eine Quote für einzelne Bundesländer gibt es nicht.

Um Ihnen eine grobe Orientierung zu geben, haben wir hier die Spannweite der NCs aus den Vorjahren zusammengestellt.

NCs aus den Vorjahren

Bioanalytik:
Allgemeine Hochschulreife: 2,5 - 3,0
Fachhochschulreife: 3,0 - 3,2
Integrative Gesundheitsförderung:
Allgemeine Hochschulreife: 2,8 - 3,3
Fachhochschulreife: 3,0 - 3,7
Beruflich Qualifizierte: 2,8 – 3,2
Soziale Arbeit:
Allgemeine Hochschulreife: 2,7 - 3,0
Fachhochschulreife: 2,9 - 3,2
Beruflich Qualifizierte: 3,0 – 3,4

Häufige Fragen - FAQs

Wann muss ich mich bewerben? Welche Unterlagen benötigt die Hochschule von mir? Wo gibt es einen Eignungstest? Wie funktioniert die Einschreibung? Fragen über Fragen, die wir in unseren FAQs beantworten... Weiterlesen