Wissenschaftsstiftung Oberfranken

Ziele der Wissenschaftsstiftung

Die Wissenschaftsstiftung Oberfranken fördert Forschung, Lehre und Studienbedingungen der vier oberfränkischen Hochschulen Bamberg, Bayreuth, Coburg und Hof. Sie stärkt so dauerhaft die Attraktivität der Hochschulen.

Ihre wesentlichen Ziele sind:

  • Förderung der Forschung, der Innovation und der Studienbedingungen am Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort Oberfranken
  • Förderung von Wissens- und Technologietransfer zwischen Hochschulen und Unternehmen
  • Förderung der Zusammenarbeit der Hochschulen in Oberfranken, die Unterstützung gemeinsamer Initiativen, kooperativer Forschungsprojekte und Lehrangebote
  • Aufbau eines Elitecampus für die besten Studierenden
  • Finanzierung von Stiftungsprofessuren und Gastdozenturen
  • Förderung von Bildung und Weiterbildung
  • Vergabe von Stipendien für Hochbegabte
  • Intensivierung des Dialogs von Wissenschaft und Öffentlichkeit
  • Stärkung der Internationalisierung der Hochschulen

Gründung und Förderung

Ermöglicht wurde die Gründung der Wissenschaftsstiftung Oberfranken im Jahr 2014 durch Zustiftungen der sieben privaten und institutionellen Stifter Rainer W. Markgraf, Heinz Greiffenberger, dem Sparkassenbezirksverband Oberfranken, der Vereinigung der bayerischen Wirtschaft – Bezirksgruppe Oberfranken -, der Handwerkskammer für Oberfranken sowie der IHK für Oberfranken Bayreuth und der IHK zu Coburg.

Möchten Sie die Wissenschaftsstiftung Oberfranken fördern? Ihnen stehen dazu zwei Wege offen:

  • Durch Zustiftungen stocken Sie das Vermögen der Stiftung auf, um ihre Leistungsfähigkeit langfristig zu stärken. Sie sind steuerlich begünstigt. Über einen Zeitraum von zehn Jahren kann beispielsweise ein Betrag von bis zu einer Million Euro geltend gemacht werden. Ansonsten besteht  die Möglichkeit des allgemeinen Sonderabzugs in Höhe von 20 Prozent des Gesamtbetrags der Einkünfte.
  • Mit einer Spende können Sie die Aktionen und Projekte der Stiftung gezielt unterstützen eine Stiftung ganz konkret in ihrer Tätigkeit. Auch hier gibt es die Möglichkeit, die Fördertätigkeit der Stiftung zu verstärken, regelmäßige Spenden oder einmalige Zuwendungen in Großprojekte zu initiieren oder Aktionen zu unterstützen.

Für weitere Informationen stehen Ihnen zur Verfügung:

  • Dr. Ekkehard Beck
    Vorsitzender des „Förderkreises Wissenschaftsstiftung Oberfranken“
    Büro: Parsifalstraße 25, D-95445 Bayreuth
    Post: c/o Universität Bayreuth, D-95440 Bayreuth
    Telefon 0921/55-7085
    Mobil.: 0173 8630593
    ekkehard.beck(at)foerderkreis-wso.de
  •  Dr. Hans F. Trunzer
    Stellv. Vorsitzender des „Förderkreises Wissenschaftsstiftung Oberfranken“
    Büro: Parsifalstr. 25, D-95445 Bayreuth
    Post: c/o Universität Bayreuth, D-95440 Bayreuth
    Telefon: 0921 41333
    Mobil: 0175 2467213
    hans.trunzer(at)foerderkreis-wso.de

Website der Wissenschaftsstiftung Oberfranken: http://wissstiftung-ofra.de/