Online-Bewerbung

Manager/in (m/w/d) Industriekooperationen

" Wir setzen auf die Befähigung unserer Absolventen/innen zu gesellschaftlichem Handeln."

aus: Hochschulentwicklungsplan (HEPCo 2020)

Das Institut für Sensor- und Aktortechnik (ISAT)  der Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg sucht zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine/n

Manager/in (m/w/d) Industriekooperationen

Ihre Aufgaben:

  • Mitwirkung in der Institutsleitung mit geschäftsführenden Aufgaben im Bereich Industriekooperationen mit besonderem Schwerpunkt in der Akquise und Vertragsgestaltung
  • Schnittstelle zwischen dem Institut und Firmenpartnern, Netzwerken sowie regionalen Einrichtungen
  • Repräsentation des Instituts bei Firmenbesuchen, Messen, Konferenzen und sonstigen Veranstaltungen sowie aktive Mitwirkung bei der Gewinnung neuer Geschäftskontakte und Pflege bestehender Partnerschaften
  • Erstellung von Projektplänen und -kalkulationen an der Schnittstelle zwischen dem Institut, anderen Abteilungen der Hochschule und externen Kooperationspartnern
  • Ansprechperson für Firmenpartner in fachlichen und organisatorischen Fragen
  • Projektmanagement und -controlling bei Kooperationsprojekten mit Industriepartnern
  • Mitwirkung bei der organisatorischen und strategischen Weiterentwicklung des Instituts

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium (mindestens Master oder Dipl. Univ.) mit ingenieurs- oder naturwissenschaftlichem Hintergrund
  • Erfahrung im Projektmanagement
  • Erfahrungen im technischen Vertrieb wünschenswert
  • Grundkenntnisse auf dem Gebiet der Mess- und Sensortechnik wünschenswert
  • Mehrjährige Erfahrung in Wissenschafts- und/oder Wirtschaftskooperationen wünschenswert
  • Verhandlungssicheres Englisch in Wort und Schrift
  • Begeisterungsfähigkeit und Freude an neuen Technologien verknüpft mit der Bereitschaft, sich in die Themengebiete des ISAT einzuarbeiten und diese auch nach außen zu repräsentieren
  • Hohes Engagement, sehr gute Organisations- und Kommunikationsfähigkeit im Umgang mit Wissenschaftlern und Unternehmen, Überzeugungskraft und Verhandlungsgeschick
  • Eigenverantwortliche und strukturierte Arbeitsweise, Flexibilität, Teamfähigkeit und Belastbarkeit sowie die Bereitschaft zu Dienstreisen werden vorausgesetzt

Wir bieten:

Ein modernes, innovatives und kreatives Arbeitsumfeld an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Industrie in einem dynamischen und interdisziplinären Team mit vielfältigen Möglichkeiten zur aktiven Mitgestaltung bei der inhaltlichen und organisatorischen Weiterentwicklung des Instituts. Sie profitieren zudem vom familienfreundlichen Umfeld und der flexiblen Regelung der Arbeitszeiten an der Hochschule Coburg.

Das mit dem Freistaat Bayern geschlossene Beschäftigungsverhältnis erfolgt im Rahmen einer Vollzeitbeschäftigung (40,10 WoStd) und ist vorerst bis zum 31.12.2021 befristet.Es besteht die Option auf spätere Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 13/14 des TV-L.

Fristen und Termine

    Bewerbungsschluss: 04.05.2019
    voraussichtlicher Beginn: frühestmöglicher Zeitpunkt

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online unter Beifügung der üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweise über den beruflichen Werdegang) über das Bewerbungsformular auf unserer Homepage.

Schriftlich oder per E-Mail eingehende Bewerbungen können im Verfahren leider nicht berücksichtigt werden.

Ansprechpartner

Für Rückfragen stehen Ihnen Herr Prof. Dr. Drese und Frau Prof. Dr. Kufner unter den E-Mailadressen: klaus.drese@hs-coburg.de und maria.kufner@hs-coburg.de  zur Verfügung.

Weitere Informationen

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen im Sinne des § 2 i.V.m. § 68 SGB IX werden bei sonst im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt. Die Hochschule Coburg hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt und begrüßt deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Frauen.

Bewerbung starten

Diese Website verwendet Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Mehr Informationen
Zur Analyse der Seitenaufrufe setzen wir Google Analytics ein. Sie können die Erfassung Ihrer Seitenaufrufe verhindern: Google Analytics deaktivieren