Online-Bewerbung

Clustermanager*in (m/w/d) für das Zukunftscluster "Gesund leben"

„Wir stehen im Dialog mit den Menschen und bereiten den Weg für künftige Generationen.“ (aus: Hochschulentwicklungsplan HEPCO 2020)

An der Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

Clustermanagers*in (m/w/d) für das Zukunftscluster „Gesund leben“

zu besetzen.

Die Hochschule Coburg versteht sich als innovative Impulsgeberin und transferorientierte Gestalterin für den Standort und die Region. Dieser Haltung entsprechend setzt sie auf die Entwicklung von vier Zukunftsclustern, in denen künftige Herausforderungen identifiziert und entsprechende Studien- und Bildungsangebote entwickelt werden sollen. Sie verfolgt dabei weiterhin konsequent einen interdisziplinären Ansatz.

Das Zukunftscluster „Gesund Leben“ sieht die Vernetzung der Hochschule mit relevanten Akteuren (z.B. aus klinischen Einrichtungen und Berufsfachschulen, Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen und öffentlichen Institutionen sowie der Privatwirtschaft) vor. Die Gründung des Studienganges Hebammenkunde ist dabei ein weiterer richtungsweisender Schritt.

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit bei der Entwicklung einer Strategie für die Clusterinitiative sowie strategische Vorbereitung und operative Begleitung
  • Aufbau, Steuerung und Entwicklung eines Netzwerks von Akteuren und Institutionen auf politischer und akademischer Ebene
  • Mitarbeit bei der Entwicklung von Studiengängen und Bildungsangeboten (auch fakultätsübergreifend)
  • Vorbereiten und Durchführen von Informations- und Vernetzungsveranstaltungen
  • Öffentlichkeitsarbeit und Public Relations

 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) möglichst mit gesundheitswissenschaftlichem, naturwissenschaftlichen und/oder betriebswirtschaftlichem Abschluss (klar erkennbarer Bezug zu den Gesundheitsberufen)
  • Umfassende Projektmanagementkompetenz
  • Ausgeprägte Kompetenz im Umgang mit unterschiedlichen Fachdisziplinen
  • Freude im Umgang mit Menschen und der Vernetzung von Vertretern aus Bildung, Forschung Wirtschaft und Kliniken

Das Beschäftigungsverhältnis erfolgt im Rahmen einer Vollzeitbeschäftigung (40,10 Wo.Std.) und ist bis 31.12.2022 befristet. Die Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation bis max. Entgeltgruppe 13 des TV-L.


Fristen und Termine


voraussichtlicher Beginn: 01.12.2019
Bewerbungsschluss: 30.11.2019


Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online und laden Sie die üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweise über den beruflichen Werdegang) hoch. Schriftlich oder per Email eingehende Bewerbungen können im Verfahren leider nicht berücksichtigt werden.

Ansprechpartner
Für fachliche Rückfragen steht Ihnen Frau Prof. Dr .Hegel unter der E-Mail nicole.hegel@hs-coburg.de zur Verfügung.

 Weitere Informationen
Die Hochschule Coburg hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt und begrüßt deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Frauen. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen im Sinne des §2 i.V.m. §68 SGB IX werden bei sonst im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt.

Bewerbung starten

Diese Website verwendet Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Mehr Informationen
Zur Analyse der Seitenaufrufe setzen wir Google Analytics ein. Sie können die Erfassung Ihrer Seitenaufrufe verhindern: Google Analytics deaktivieren