Symbole, die Formen der Mobilität darstellen: Flugzeug, Fahhrad, Auto

Coburger Mobilitätskongress

am 14. und 15. Oktober 2021 online

Mobiltät für Morgen - Autonom und vernetzt!

Der Klima- und Umweltschutz bestimmt aktuell die Diskussion zur Mobiltät von Morgen. Große deutsche und internationale Automobilhersteller haben sich im Hinblick auf die E-Mobiltät klar positioniert. Die Lufthansa will auf innerdeutsche Flüge verzichten und arbeitet gemeinsam mit der Deutschen Bahn an Kooperationsmodellen. In den Städten entstanden während der Corona-Pandemie Pop up-Radwege, Radscheunen werden in der Nähe von Bahnhöfen gebaut, Händler planen, ihre Kunden über Lastenräder oder Flugdrohnen zu beliefern. Und die Entwicklungen in der Künstlichen Intelligenz treiben die Technik des Autonomen Fahrens voran.

Vernetzte Mobilität

Die Mobilitätskonzepte ändern sich - hin zu einer vernetzten Mobilität regionaler und überregionaler Verkehrssysteme. Wie sollen Unternehmen, Verkehrsplaner und Kommunen mit diesen Herausforderungen umgehen? Klar ist: Innovative und tragfähige Lösungen lassen sich nur über Fächergrenzen hinweg interdisziplinär entwickeln.
Der Coburger Mobilitätskongress bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Ideen einzubringen, sich zu vernetzenn und neue Ideen mit nach Hause zu nehmen.
Merken Sie sich den Termin heute schon vor!

Zielgruppen

Der Kongress richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus der Automobil- und Mobilitätsbranche, Stadtplanung, IT-, Software- und Dienstleistungsunternehmen, Kommunen und Start ups, die an der Mobilität der Zukunft arbeiten. An alle, die sich mit neuen Geschäftsmodellen, Innovationen im Bereich des Autonomen Fahrens und alternativer Antriebe beschäftigen. Und an Menschen, deren Ziel es ist, Mobiltät strategisch und klimaschonend zu managen. Unser Ziel ist es, mit dem Kongress eine Plattform zu schaffen, auf der sich alle Akteure der Mobiltät vernetzen und austauschen können.

Das Kongressprogramm 2021 wird in Kürze veröffentlicht

Wir sind akutell dabei, für Sie interessante Referentinnen und Referenten zu gewinnen, die das Thema "Mobilität für Morgen - Autonom und vernetzt" aus unterschiedlichsten Perspektiven beleuchten. Die mit ihren Ideen und Ansätzen ein Gewinn für Sie sind und eine Bereicherung für Ihren beruflichen Alltag bringen.

Keine Neuigkeit mehr verpassen?

Gerne halten wir Sie zum Thema Mobilität und Coburger Mobilitätskongress auf dem Laufenden. Tragen Sie sich einfach in unseren Verteiler ein.

Datenschutz*

Bitte beachten Sie: Ihre Daten werden verschlüsselt an unseren Server geschickt. Sie erklären sich damit einverstanden, dass wir die Angaben verwenden dürfen, um Sie zum Thema Mobilität und Mobilitätskongress zu informieren. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.

*Pflichtfelder müssen ausgefüllt werden!

Rückblick auf den ersten Coburger Mobilitätskongress

Die Megatrends der Mobilität

Der 1. Coburger Mobilitätskongress an der Hochschule Coburg brachte Expert*innen aus den unterschiedlichsten Fachrichtungen zusammen. Das Themenspektrum reichte von technischen und rechtlichen Fragen des autonomen Fahrens bis zu städtebaulichen Aspekten und der Nutzung von Bewegungsdaten für neue Geschäftsmodelle..... Weiterlesen

Mobilität auf dem Land

Wie wirken sich die aktuellen gesellschaftlichen Trends Klimawandel, Digitalisierung und Urbanisierung auf die Mobilität im ländlichen Raum aus? Über diese Frage diskutierten zum Abschluss des 1. Coburger Mobilitätskongresses Prof. Dr. Stefan Gast und Prof. Dr. Mathias Wilde mit Björn Cukrowski von der IHK zu Coburg und Hans Rebhan von der IHK Oberfranken, Bayreuth... Weiterlesen