Veranstaltung

16 Nov

Internetsucht - Was tun?

 

Wenn das Kind zu viel Zeit im Internet verbringt, läuten bei Eltern schnell die Alarmglocken. Wie viel ist zu viel und ab wann muss man reagieren? Die Gesunde Hochschule lädt zu einem Vortrag ein.

Referieren wird Diplompsychologin Julia Finmans. Sie ist Mitarbeiterin an der Professur für Pathopsychologie an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. 2013 erhielt sie den Preis für exzellente Lehre der Fakultät Humanwissenschaften. In ihrem Vortrag erläutert sie, warum es bei Kindern und Jugendlichen zu einer krankhaften Abhängigkeit von Smartphone, Computer und Internet kommen kann. Auch die Sucht nach Computerspielen wird als eigenständiges Störungsbild unter der Bezeichnung „Gaming Disorder“ diskutiert.

Finmans wird über Risikofaktoren und Diagnosekriterien des übermäßigen Medienkonsums sprechen. Zudem stellt sie Behandlungsansätze aus der Verhaltenstherapie vor. Außerdem zeigt sie sinnvolle Möglichkeiten zur Prävention für Eltern und dem direkten Umfeld des Jugendlichen auf.

Der Vortrag findet im Rahmen des Programms der Gesunden Hochschule statt und ist kostenfrei. Gäste sind herzlich willkommen!

Wann

Donnerstag, 16. November 2017 | 16:00 Uhr

Wo

Campus Friedrich Streib | Friedrich-Streib-Str. 2 | Coburg | Gebäude 5, Raum 5-002

Referentin

Dipl.-Psych. Julia Finmans, Psychologische Psychotherapeutin

Diese Website verwendet Cookies, um die Bedienerfreundlichkeit zu erhöhen. Mehr Informationen