Wege zur Promotion

Promovieren an der Hochschule Coburg

An der Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg können Sie eigenständig in bestimmten forschungsstarken Bereichen wie auch in Kooperation mit einer Uni promovieren. Die Promotion ist ein erster entscheidender Schritt zur Karriere mit dem Doktortitel, wie etwa der HAW-Professur.

Promovieren, also eine eigenständige Doktorarbeit verfassen, können Sie

  • im Promotionszentrum der Hochschule Coburg „Analytics4Health
  • im gemeinsamen Promotionszentrum „Nachhaltige und Intelligente Systeme (NISys)“ der Hochschule THWS, THAB und Hochschule Coburg

  • in Form einer kooperativen Promotion

Eine kooperative Promotion erfolgt unter Beteiligung einer Universität. Hierfür benötigen Sie eine Professorin oder einen Professor von der Hochschule Coburg sowie einer Uni, welche Sie betreuen möchten. 

Das Promotionsverfahren ist über die Universität geregelt, daher sollte man sich rechtzeitig über Formalia und Auflagen informieren (ggf. Nachholen von ECTS in Seminaren o.ä. vor Einreichen der Promotion).

Für alle Promovierende gibt es Qualifizierungsangebote an der Hochschule Coburg, die ggf. bei einer Universität anrechenbar sind:

  • Mentoring, Tandem mit einer berufserfahreneren Person
  • Qualifizierungstrainings
  • Vernetzung
  • Promotionsseminare zu Impulsen der Zeit
  • Beratung

Alle bayerischen Universitäten haben sich zu Kooperationen mit HAW verpflichtet. Dies kann für eine bayernweite Förderung relevant sein. Institutionelle Partnerschaften bestehen mit Finanzierungsmöglichkeit von Tagungsbesuchen/Seminaren über thematische Promotionskollegs im BayWiss-Verbund. Für Frauen, die in Bayern wohnen und promovieren gibt es Förderangebote der HAW — Landeskonferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten an bayerischen Hochschulen (lakof-bayern.de) Die TechnologieAllianzOberfranken bietet das Graduiertenkolleg Energieautarke Gebäude an.

 

Inhalte und Finanzierung von Promotionen

Die Promotion startet mit Ihrer Idee und Ihrem Interesse für ein Thema. Was hat Sie besonders im Studium angesprochen, welche Professorin oder welcher Professor hat Sie begeistert? Was möchten Sie untersuchen und worin Expertin oder Experte sein? Was ist relevant an Ihrem Forschungsgegenstand, warum ist Ihre Fragestellung auch noch in drei Jahren wichtig? Neben Fragen zur Zeit ist auch entscheidend, dass Ihre Existenz finanziell gesichert ist: durch einen Arbeitsplatz inner- oder außerhalb der Wissenschaft, einem Stipendium oder anderen Finanzierungsmöglichkeiten wie etwa eine Kooperation mit einem Unternehmen. 

So starten Sie

  • Sie  kontaktieren eine potentielle Betreuung an der Hochschule Coburg mit Ihrer Idee für ein Promotionsthema. Zusammen fokussieren Sie das Thema.
  • Die Professorin oder der Professor der Hochschule betreut die Arbeit und hilft Ihnen bei der Bewerbung im Promotionszentrum oder der Vermittlung einer kooperierenden Universität.
  • Prüfen Sie die Voraussetzung zur Promotion z.B. anhand der Promotionsordnung.
  • Gemäß Art.19 BayHIG werden Promovierende Mitglied der Hochschule (z. B. Bibliothek, Software) und als Promovierende erfasst. Dazu gilt ab 2024 die Promotionsvereinbarung der Hochschule Coburg. Diese ist bei Dr. Renate Lucke einzureichen. 
  • Gemäß Art.19 BayHIG werden Promovierende Mitglied der Hochschule (z. B. Bibliothek, Software) und als Promovierende erfasst. Dazu gilt ab 2024 die Promotionsvereinbarung der Hochschule Coburg. Diese ist formlos bei Dr. Renate Lucke einzureichen. Die Promotionsvereinbarung stellt den Promotionsstatus sicher. Sie kann ggf. genutzt werden, um bereits vor einer Zulassung zur Promotion an der Vorbereitung eines Exposés oder Recherche zur Doktorarbeit mit der Infrastruktur der Hochschule Coburg zu arbeiten. Die Promotionsvereinbarung (deutsch oder englisch) wird gemeinsam mit Ihrem oder Ihrer Betreuenden ausgefüllt. Zur Bewerbung am Promotionszentrum kann das Dokument aktualisiert werden. Durch die Promotionsvereinbarung haben Sie auch Zugang zu Angeboten an den wissenschaftlichen Nachwuchs.

 

Bei Fragen rund um das Thema Promovieren an der Hochschule Coburg können Sie einen Beratungstermin bei Dr. Renate Lucke, der Referentin für Promotion, vereinbaren.