Neuer Hörsaal-Sponsor: Rösler Oberflächentechnik

Montag. 07. Oktober 2019 (Dr. Margareta Bögelein)
Benjamin Haas von Rösler Oberflächentechnik und Hochschulpräsidentin Christiane Fritze
Benjamin Haas von Rösler Oberflächentechnik und Hochschulpräsidentin Christiane Fritze enthüllen das neue Hörsaal-Schild.

Das Audimax 2 am Campus Friedrich Streib der Hochschule Coburg heißt ab sofort Rösler-Audimax. Die Hochschule Coburg konnte das in Memmelsdorf i.Ufr. ansässige Unternehmen Rösler Oberflächentechnik als neuen Hörsaal-Sponsor gewinnen. Mit seinen ca. 1.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gehört es zu den Hidden Champions in der Region.

Obwohl das Unternehmen Rösler weltweit als Marktführer für Gleitschliffanlagen agiert, ist es in seiner fränkischen Heimat wenig bekannt. Das Unternehmen hat Standorte in Untermerzbach/Memmelsdorf i.Ufr. sowie in Bad Staffelstein/Hausen. Darüber hinaus ist das Familienunternehmen weltweit vernetzt, mit 15 Niederlassungen in Europa, Brasilien, Indien, China und den USA sowie 150 Vertretungen. Mit seinen knapp 1.800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erzielte es 2018 einen Umsatz von 314 Mio. EUR.

Das innovative Unternehmen bietet Systemlösungen zur Veredelung von Oberflächen. Das Anwendungsspektrum reicht von der Automobilindustrie über die Münzherstellung bis zur Medizintechnik und der Aerospace-Industrie. Mit dem „Additive Manufactoring“ wurde vor kurzem ein neues Geschäftsfeld erschlossen, bei dem es um die Nachbearbeitung von 3 D-Werkstücken geht. Besonderen Wert legt das Unternehmen auf die Schulung seiner Kunden. Im Juli dieses Jahres konnte das zentrale Trainingscenter des Unternehmens, die Rösler Academy, ein neues Gebäude beziehen, das mit modernster Medientechnik ausgestattet ist.

Breites Aufgabenspektrum

Die Rösler Oberflächentechnik bietet interessante Arbeitsplätze, auch für angehende Akademiker aus den Bereichen Maschinenbau, Technische Physik sowie Industrie- und Betriebswirtschaft. „Wir wollen unser Unternehmen in der Region bekannter machen und Studierende auf uns aufmerksam machen“, erklärt Benjamin Haas, Bereichsleiter Human Resources, die Motivation für das Hörsaal-Sponsoring. Und er ergänzt: „Wir suchen immer wieder Werkstudenten und Werkstudentinnen, die bei uns in interessanten Projekten mitarbeiten können.

Hochschulpräsidentin Prof. Dr. Christiane Fritze freut sich über das Engagement von Rösler Oberflächentechnik an der Hochschule Coburg: „Die Mittel aus dem Hörsaal-Sponsoring ermöglichen es uns, besondere Leistungen unserer Dozentinnen und Dozenten zu würdigen und innovative Projekte unserer Studierenden zu fördern.“

Diese Website verwendet Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Mehr Informationen
Zur Analyse der Seitenaufrufe setzen wir Google Analytics ein. Sie können die Erfassung Ihrer Seitenaufrufe verhindern: Google Analytics deaktivieren