Schülerforschungszentrum

Schüler*Innen forschen in Coburg

Das Schülerforschungszentrum bietet Schülerinnen und Schülern ab der 10. Jahrgangsstufe die Möglichkeit, sich in den Bereichen Informatik, Naturwissenschaften, Materialwissenschaften und Technik zu qualifizieren.

Dazu finden an den Universitäten Bamberg und Bayreuth sowie an den Hochschulen für Angewandte Wissenschaften Coburg und Hof regelmäßig jeweils dezentral organisierte Workshops, Seminare oder Projektwochen statt.

Die Schülerinnen und Schüler werden von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern professionell angeleitet und begleitet. Sie erhalten Einblicke in aktuelle Forschungsprojekte der vier oberfränkischen Hochschulen und können dort das in der Schule erlernte Wissen in den MINT-Fächern einbringen, anwenden, erweitern und vertiefen.

Das Schülerforschungszentrum ist ein Projekt im Rahmen der TechnologieAllianzOberfranken (TAO). Hier arbeiten die vier oberfränkischen Universitäten und Hochschulen Bamberg, Bayreuth, Coburg und Hof zusammen. Weitere Informationen zum Schülerforschungszentrum gibt es auch auf der Homepage von TAO. Förderer sind das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst sowie der Verein Oberfranken Offensiv e.V..

Angebote der Hochschule Coburg

Design

Schmieden - Neue Produkte, alte Technik - 14. November 2018

Das Schmieden von freien Formen gehört zu einem der ältesten Handwerksverfahren. In diesem Schmiedeworkshop werdet ihr ein glühendes Stahlelement bearbeiten und zu einem kleinen, individuellen Werkzeug umformen. Die Form dieses Werkzeuges entwickelt ihr im Vorfeld für euch selbst nach
einem vorgegebenen Thema.

Bitte unbedingt mitbringen: festes Schuhwerk, robuste Kleidung, ggf. Haarklammern oder –gummis, wenn ihr lange Haare habt.

Was ist das für 1 Video? - 23. Januar 2019

  • Datum: Mittwoch, 23. Januar 2019, 09:00 bis 14:30 Uhr
  • Treffpunkt: Campus Design, Haupteingang Hofbräuhaus
  • Betreuer: Eva Paulitsch
  • Verfügbare Plätze: 8
  • Anmeldung: bis 14. Januar 2019 (Informationen zur Anmeldung)

Ihr werdet kleine Video-Clips schneiden, die ihr auf sozialen Netzwerken (Instagram, Facebook) oder WhatsApp teilen und ansehen könnt.

Dazu verwenden wir Material, das nicht aus Hollywood stammt, sondern auf eurem Handy gespeichert bzw. schon vorhanden ist. Wir zeigen euch die Grundlagen des Videoschnitts und vermitteln euch technische und inhaltliche Kriterien für die filmische Bearbeitung. Ihr arbeitet kreativ mit und erstellt alleine oder zusammen Videoclips.

Ingenieurwissenschaften

Ionen und ihre Erzeugung - ab 05. Oktober 2018

  • Termin: 05. Oktober 2018, 14.30 bis 16.30 Uhr (Auftakt), weitere Treffen nach Vereinbarung
  • Treffpunkt: Haupteingang Campus Friedrich Streib
  • Betreuer: Prof. Dr. Martin Prechtl (Hochschule Coburg), StD Christian Wolf (Gymnasium Ernestinum Coburg)
  • Verfügbare Plätze: 6
  • Anmeldung: bis 28. September 2018 (Informationen zur Anmeldung)

Kaum ein Experiment in der Atomphysik kommt heute ohne diese rätselhaften Teilchen aus. Aber wie werden sie erzeugt und was kann man mit ihnen alles machen?

Klar, dass in unserem Workshop eigene Experimente nicht zu kurz kommen dürfen. Du wirst im Team eine Ionenquelle aufbauen und in Betrieb nehmen. Dann darfst du die erzeugten Ionen „experimentell anfassen“, den Strahl untersuchen und optimieren.

Und wenn du erst einmal „Forscher-Luft“ geschnuppert hast, wirst du daran mitarbeiten, eine neue, ganz spezielle Ionenquelle zu entwickeln. Vielleicht gelingt uns damit sogar ein ganz großer Wurf; eine Teilnahme bei Jugend forscht ist allemal drin! Also, Tüftler*innen, Erfinder*innen und Interessierte meldet euch! Übrigens: Hallo Mädels, traut euch, oder wollt ihr alles den Jungs überlassen?

Baue Deine eigene IoT-Wetterstation - 14. November 2018

  • Datum: Mittwoch, 14. November 2018, 14 bis 17:30 Uhr
  • Treffpunkt: CREAPOLIS Makerspace, Schlachthofstraße 1, 96450 Coburg
  • Betreuer: Dr. Markus Neufeld
  • Verfügbare Plätze: 12
  • Anmeldung: bis 5. November 2018 (Informationen zur Anmeldung)

Das Internet der Dinge (engl. Internet of Things, IoT) ist eines der heißen Themen der Digitalisierung. Im CREAPOLIS Makerspace baut ihr eine eigene, digitale Wetterstation. Die mit Hilfe von Sensoren erfassten Temperatur-, Luftfeuchtigkeits- und Luftdruck-Daten lassen sich direkt ins Internet einspeisen und so von überall abrufen. Dabei machen wir auch einen kleinen Ausflug in die Klimatologie und erarbeiten anhand von Beispielen, wie die erfassten Daten zu interpretieren sind.

Der Workshop umfasst den Aufbau der Wetterstation, das Löten der elektronischen Bauteile und die Programmierung des Mikrocontrollers. In Zweierteams baut ihr eure eigene IoT-Wetterstation. Erfahrung im Umgang mit Mikrocontrollern oder Löten ist hilfreich, aber nicht Voraussetzung für die Teilnahme.

Das Zyklotron - Teilchenbeschleuniger in Theorie und Praxis - 22. und 23. November 2018

  • Datum: Donnerstag, 22. und Freitag, 23. November 2018, 9 Uhr bis 16.30 Uhr
  • Treffpunkt: Haupteingang Campus Friedrich Streib
  • Betreuer: Prof. Dr. Martin Prechtl (Hochschule Coburg), StD Christian Wolf (Gymnasium Ernestinum Coburg)
  • Verfügbare Plätze: 12
  • Anmeldung: bis 12. November 2018 (Informationen zur Anmeldung)

Sicher hast du in der Schule schon von einem Zyklotron gehört? Vielleicht weißt du auch, wie ein Teilchenbeschleuniger funktioniert oder wofür die Physiker*innen ihn einsetzen. Aber hast du schon einmal einen solchen Beschleuniger in Wirklichkeit gesehen oder gar im Betrieb erlebt? Im Schülerforschungszentrum der Hochschule Coburg kannst du genau das.

Du wirst Wasserstoff-Ionen erzeugen, diese ordentlich „anschubsen“ und anschließend den Strahl analysieren. Darüber hinaus erfährst du Wissenswertes über Beschleuniger, wie sie funktionieren und wofür sie heute eingesetzt werden.

Übrigens: Auch Mädchen sind angesprochen! Sogar die Chefin des CERN - der Europäischen Organisation für Kernforschung - ist eine Frau: Fabiola Gianotti. Also traut Euch!

Wirtschaft

Bau dir eine Fabrik mit Fischertechnik - 10. Oktober 2018

  • Datum: Mittwoch, 10.  Oktober 2018, 14:15 bis 15:30 Uhr (Auftakt), weitere Treffen nach Vereinbarung
  • Treffpunkt: Haupteingang Campus Friedrich Streib
  • Betreuer: Prof. Dr. Claus-Burkard Böhnlein
  • Verfügbare Plätze: 5
  • Anmeldung: bis 01. Oktober 2018 (Informationen zur Anmeldung)

Was passiert eigentlich in einer Fabrik, damit wir die Güter unseres täglichen Lebens kaufen können und pünktlich beliefert werden?

Wir bauen mit Fischertechnik quasi auf der „grünen Wiese“ ein funktionsfähiges Produktions­modell auf: Mit Förderbändern, Robotern zum Umsetzen von Werkstücken und Bearbeitungsstationen. Das Modell wird zuerst geplant und anschließend gebaut und getestet. Wir untersuchen die Auswirkungen von unterschied­lichen Bearbeitungszeiten und Auftragsreihen­folgen und finden heraus, wo und warum  Engpässe und Staus entstehen und wie man den Ablauf verbessern kann.

Mädchen und Technik

Unter dem Motto MUT - Mädchen und Technik gibt es immer in den Ferien verschiedene Aktionen für technikbegeisterte Schülerinnen. Die Angebote von Mädchen und Technik findest Du hier.

Eileen Fuhrmann und Jan Finzel diskutieren über ihren Entwurf.

Anmeldung

Die Anmeldung wird spätestens nach ein paar Tagen per Mail bestätigt. Wer für den Workshop ausgewählt wurde, erhält nach Anmeldeschluss außerdem eine Teilnahmebestätigung per E-Mail.

Hinweis: Für die Berichterstattung über die Projekte des Schülerforschungszentrums benötigen wir eine  Einverständniserklärung von Dir. Bitte bring diese ausgefüllt und unterschrieben zum jeweiligen Workshop mit. 

Berichte und Eindrücke

  • Saft des Lebens
    Manche werden ohnmächtig, sobald sie nur einen Tropfen davon sehen, andere spenden es regelmäßig: Blut. Schüler aus regionalen Gymnasien haben kürzlich ihren eigenen Lebenssaft einmal ganz genau unter die Lupe nehmen.
  • Ein Mikroskop wird recycelt
    Die Hochschule Coburg hat ein altes Rasterelektronenmikroskop geschenkt bekommen. Schüler*innen aus Coburg und Neustadt haben es wieder nutzbar gemacht. Und: Es läuft jetzt sogar schneller als vorher.
  • Video für Einsteiger
    Bei einem Workshop des TAO-Schülerforschungszentrums zeigte die Videokünstlerin Eva Paulitsch Schüler*innen die Grundlagen des Videoschnitts.
  • Wie funktioniert ein Zyklotron
  • Die Kunst der Fotoentwicklung
    In Zeiten von Digitalkameras und Smartphone werden Fotos kaum noch entwickelt. Wie spannend das Abziehen von Bildern aber sein kann, haben sieben Schüler und Schülerinnen aus Coburg nun bei einem Workshop am Campus Design erlebt.
  • Physik zum Anfassen
    Teilchenbeschleunigung, Energieumwandlung, was in der Physik passiert, lässt sich häufig nur theoretisch erklären. Lehrer Christian Wolf und Professor Dr. Martin Prechtl möchten das ändern. Auszubildende der Firma KAESER KOMPRESSOREN haben ihnen dafür ein Modell gebaut.
  • Schule im Labor
    Um die Theorie einmal praktisch zu erleben, besuchten Schüler*Innen aus Coburg, Neustadt und Hof die Hochschule Coburg. Im Labor für Biochemie konnten sie ihr eigenes Blut analysieren.
  • Spieglein, Spieglein
    Glas, Aluminium und eine Hochvakuum-Bedampfungsanlage – diese drei Dinge braucht man, um einen Spiegel herzustellen. Die Schülerin Linda Mauer hat das beim Schülerforschungszentrum der TechnologieAllianzOberfranken selbst ausprobiert.
  • Schulzyklotron Columbus - Ein Film über die Arbeit der Schüler und Schülerinnen

Diese Website verwendet Cookies, um die Bedienerfreundlichkeit zu erhöhen. Mehr Informationen