Prof. Dr. Susanne Aileen Funke

Prof. Dr. Susanne Aileen Funke

Lehr- und Forschungsgebiete

  • Protein-Protein-Interaktionen
  • Therapie und Diagnose neurodegenerativer Demenzen
  • Verhinderung bakterieller Infektionserkrankungen, wie z.B. von Listeriose
  • Biomarker-Nachweis und -Entwicklung

Lehrveranstaltungen

  • Molekularbiologie und Genetik
  • Spezielle Anwendungen der Molekularbiologie
  • Neurodegenerative Erkrankungen
  • Wissenschaftsmanagement
  • Projektarbeiten
  • Abschlussarbeiten

Funktionen

In der Hochschule

Außerhalb der Hochschule

  • Privatdozentin – Universität Bayreuth
  • Gutachtertätigkeiten bei diversen wissenschaftlichen Magazinen

Kurzvita

  • seit 2016: Vizepräsidentin für Forschung, Hochschule Coburg
  • 2015: Umhabilitation Universität Bayreuth
  • 2014: Habilitation Universität Düsseldorf
  • April 2013: Professur für Molekularbiologie, Hochschule Coburg
  • 2007 - 2013: Gruppenleiterin, Forschungszentrum Jülich GmbH: Therapie und Diagnose der Alzheimer-Demenz
  • 2005 - 2007: Postdoczeit, Institut für Physikalische Biologie, Universität Düsseldorf
  • 02/2005: Promotion am Institut für Molekulare Enzymtechnologie, Universität Düsseldorf
  • 1995-2001: Studium der Biologie, Ruhr-Universität Bochum
  • 1975 geboren im Ruhrgebiet

Mitgliedschaften

  • Deutscher Hochschulverband (DHV)
  • Vereinigung für Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie (VAAM)