Prof. Dr. Niko Kohls

Prof. Dr. Niko Kohls

Lehr- und Forschungsgebiete

  • Integrative Gesundheitsförderung
  • Medizinische Psychologie / Gesundheitspsychologie
  • Forschung zu Stressbewältigung / Resilienz / Lebensqualität / Wohlbefinden im klinischen / nichtklinischen Kontext

Lehrveranstaltungen

  • Gesundheitsjournalismus
  • Stressbewältigung
  • Medizinische Therapiekonzepte
  • Reflexionsfähigkeit (Coburger Weg)
  • Ethik der Gesundheitsförderung

Funktionen

In der Hochschule

Außerhalb der Hochschule

  • Privatdozent im Fachbereich Medizinische Psychologie an der Medizinischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Bewusstseinswissenschaften und Bewusstseinskultur (GBB)
  • Editorial Board Memberships:

    • seit 2011: Spiritual Care - Zeitschrift für Spiritualität in den Gesundheitsberufen
    • seit 2012: Psychology, Society, and Education
    • seit 2012: Philosophy, Ethics, and Humanities in Medicine
    • seit 2013: Forschende Komplementärmedizin

Kurzvita

  • seit 09/2013: Professor für Gesundheitswissenschaften im Bereich Gesundheitsförderung (W2) an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg auf Lebenszeit
  • 01/2008 –12/2014: Arbeitsgruppenleiter Generation Research Program des Humanwissenschaftlichen Zentrums der Ludwig-Maximilians-Universität München und Generation Research GmbH; Aufbau und Leitung der Arbeitsgruppen

    • Psychophysiologie des Bewussteins
    • Age-Gesundheits-/ Diversity-Management
    • Pflegewissenschaftliche Versorgungsforschung

  • 11/2005 – 12/2007: Senior Research Fellow, The University of Northampton, United Kingdom; School of Social Sciences, Psychology Division
  • 03/2004 – 10/2005: Postdoktorand am Universitätsklinikum Freiburg, Institut für Umweltmedizin und Krankenhaushygiene
  • 06/2001 – 02/2004: Freie Mitarbeit bei Kollmann & Partner - Management und Medien GmbH; Wachtberg und Freiburg; statistische und methodische Beratung bei Evaluationsprojekten, Freiburg
  • 03/2001 – 10/2002: Statistische und methodische Beratung an der Klinik für Tumorbiologie, Freiburg
  • 10/1998 – 12/2000: Projektleiter Institut PMR, Unternehmensberatungsgesellschaft, Freiburg
  • 12/1996 – 09/1998: Studentische Hilfskraft am Institut für Grenzgebiete der Psychologie und Psychohygiene, Freiburg
  • 04/1996 – 10/1996: Freie Mitarbeit bei Psycho_Logik in Freiburg
  • 07/2012: Ernennung zum Privatdozenten an der Medizinischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität
  • 2010 – 2012: Habilitation im Fachgebiet Medizinische Psychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 2001 – 2004: Promotion in klinischer Psychologie und Gesundheitspsychologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • 1994 – 1998: Studium der Psychologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • 1992 – 1994: Studium der Psychologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • 1984 – 1992: Kurt-Huber-Gymnasium Gräfelfing (Abitur: 7/92)
  • 1980 – 1984: Volksschule Gräfelfing

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Psychologie (DGPS), Sektion Gesundheitspsychologie
  • Gesellschaft für Bewusstseinswissenschaften und Bewusstseinskultur (GBB)
  • Gesellschaft für Anomalistik (GFA)