Frauen und Gleichstellung

Beauftragte für Frauen und Gleichstellung

Um die Frauenförderung und die Gleichstellung von Frauen und Männern kümmern sich die:

  • Frauenbeauftragte
    Sie ist zuständig für die wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen, wie Professorinnen, Promovierende und Studentinnen
  • Gleichstellungsbeauftragte
    In ihren Zuständigkeitsbereich gehören die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem nichtwissenschaftlichen Bereich, wie Verwaltung, Werkstätten und Labore

Grundlage für ihre Arbeit ist  das aktuelle Gleichstellungskonzept der Hochschule Coburg.

Veranstaltungen

Die Frauen- und die Gleichstellungsbeauftragte haben gemeinsam das Programm „StartSprung – Frauen und Karriere“ entwickelt. Es richtet sich an Studentinnen und Mitarbeiterinnen der Hochschule Coburg.

Bericht

 Der Bericht der Frauen- und Gleichtstellungsbeauftragten gibt einen Überblick über die Strukturen und Projekte zur Gleichstellung an der Hochschule Coburg und stellt die Erfahrungen und Entwicklungen der letzten Jahre zusammen.

Professorinnen-Programm

Professorin an der Hochschule Coburg

In den letzten zehn Jahren ist der Anteil der Professorinnen an der Hochschule Coburg von 9 Prozent auf 18 Prozent gestiegen. Unterstützt wurde dieser Prozess durch das Professorinnen-Programm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, an dem die Hochschule Coburg bereits zweimal teilgenommen hat.

Auch im Professorinnen-Programm III war die Hochschule Coburg erfolgreich. Bis 2023 können mit der Förderung drei Professorinnen anteilig mit bis zu 400.000 Euro finanziert werden. Weitere Informationen zum Professorinnen-Programm gibt es beim Bundesministerium für Bildung und Forschung

Diese Website verwendet Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Mehr Informationen
Zur Analyse der Seitenaufrufe setzen wir Google Analytics ein. Sie können die Erfassung Ihrer Seitenaufrufe verhindern: Google Analytics deaktivieren