Eine Woche voller Musik

Mittwoch. 26. Juni 2019 (Dr. Margareta Bögelein)
Bigband der Hochschule Coburg
Die Bigband unter der Leitung von Ralf Probst
Hochschulchor Die Klangfänger
Professor Lichtlein (li.) zeichnete Moritz Metzner mit der goldenen Verdienstmedaille der Hochschule Coburg aus. Foto: Aaron Rößner

Coburg hat ein reichhaltiges kulturelles Leben. Und die Hochschule Coburg trägt ihren Teil dazu bei. In der letzten Woche gab es gleich drei musikalische Highlights von und mit der Hochschule Coburg.

5 Jahre Hochschul-Bigband

Am letzten Donnerstag feierte die Bigband der Hochschule Coburg unter der Leitung von Ralf Probst ihren fünften Geburtstag. 2014 startete sie mit 12 Musiker*innen aus den Reihen der Studierenden und der Mitarbeiter*innen. Heute hat die Bigband mit bis zu 25 Musiker*innen die typische Bigband-Besetzung mit fünf Saxophonen, vier Posaunen, vier Trompeten sowie Gitarre, Klavier, Schlagzeug und Bass. Bei ihrem Jubiläumskonzert im voll besetzten Kongresshaus unterhielten sie ihre Gäste mit klassischen Bigband-Klängen, aber auch mit rockigen Soul: Das Coburger Tageblatt schrieb: „Bemerkenswert, welches musikalische Niveau sich die Bigband der Coburger Hochschule inzwischen erarbeitet hat – allen zwangsläufigen Besetzungswechseln zum Trotz. Am Dirigentenpult achtete Ralf Probst nicht nur auf den nötigen rhythmischen Schwung und die nötige Präzision, sondern auch auf die klangliche Balance zwischen den einzelnen Instrumentengruppen.“

It’z Jazz

In der Pakethalle am alten Coburger Güterbahnhof hieß es am Freitagabend „It’z Jazz“. Die künstlerische Leiterin Antoinetta Bafas holte international renommierte Jazzmusiker an die Itz. Mit dabei waren auch Studierende des Masterstudiengangs ZukunftsDesign der Hochschule Coburg. Sie kümmerten sich im Vorfeld um das Marketing für die Veranstaltung, sorgten an dem Abend für das passende Ambiente und entwickelten unter der Leitung von Prof. Dr. Milena Valeva eine Vision „It’z Jass 2025 – Ein Jazzfestival für Coburg“. Die Coburger Neue Presse berichtet über die Veranstaltung.

10 Jahre „Klangfänger“

Am Samstag zündete schließlich der Coburger Hochschulchor „Die Klangfänger“ unter der Leitung von Moritz Metzner im ausverkauften Landestheater ein musikalisches Feuerwerk. 2009 mit 15 Sängerinnen gestartet, zeigen die Klangfänger in ihrem 20. Semester mit mittlerweile 60 Sänger*innen bei A Capella-Stücken und in Soloauftritten, was in ihnen steckt. Die Coburger Neue Presse beschreibt das Konzert so: „Die Stimmen legten sich reif ineinander und zeigten eine adrette Palette von stimmigen, nuancenreichen Farben.“ Moritz Metzner wurde für sein 10-jähriges Engagement für den Hochschulchor von Vizepräsidenten Prof. Dr. Michael Lichtlein mit der Verdienstmedaille in Gold ausgezeichnet.

Diese Website verwendet Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Mehr Informationen
Zur Analyse der Seitenaufrufe setzen wir Google Analytics ein. Sie können die Erfassung Ihrer Seitenaufrufe verhindern: Google Analytics deaktivieren