IGF-Studierende bei „Forum für den Wandel“

Freitag. 05. April 2019 (Pressestelle)
Prof. Dr. Richard Davidson
Prof. Dr. Richard Davidson beim Kongress "Forum für den Wandel". Bild: Sam Palandech

Studierende des 6. Semesters Integrative Gesundheitsförderung reisten zum ersten „Forum für den Wandel“, organisiert von der Edith-Haberland-Wagner Stiftung, in die Alte Kongresshalle nach  München.

Ziel des „Forums für den Wandel“ ist es, einen Dialog über die sinnstiftende Gestaltung unserer Gegenwart und Zukunft zu initiieren . Unter dem Titel „We can change the brain by changing the mind” präsentierte Prof. Dr. Richard Davidson als Leiter des Center for Investigating Healthy Minds (USA) und Vertrauter des Dalai Lama seine Pionierarbeit im Bereich Achtsamkeit. Davidson ist Neurowissenschaftler und erforscht Funktionsweisen sowie Wechselwirkungen des menschlichen Gehirns mit unserer Umwelt.

Auf kurzweilige und leicht verständliche Weise gelang es Davidson, die vor allem auf Schüler*innen und Studierende ausgerichtete Dialogveranstaltung mit neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen aus der Achtsamkeitsforschung zu interessieren. Im Mittelpunkt stand die Frage, was einen gesunden Geist ausmacht und wie sich kontemplative Praktiken auf das individuelle Wohlbefinden und das gesellschaftliche Miteinander auswirken. Bei praktischen Übungen konnte man erleben, wie die etwa 700 Gäste der ausverkauften Kongresshalle gemeinsam still wurden und den Blick nach innen wagten. Aufgrund der großen Nachfrage wurde die Veranstaltung am nächsten Tag sogar kurzfristig wiederholt.

Dank der Einladung durch den Moderator und Mitorganisator Andreas de Bruin, Professor an der Hochschule München und langjähriger Kollege von Professor Niko Kohls von der Hochschule Coburg, konnten 23 Studierende die einfachen und zugleich wirksamen Möglichkeiten kontemplativer Techniken auf die Förderung von Wohlbefinden und Gesundheit erleben. Gleichzeitig wurde ihn deutlich, dass die Themen des Studiengangs Integrative Gesundheitsförderung von hoher gesellschaftlicher Relevanz sind.

Diese Website verwendet Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Mehr Informationen
Zur Analyse der Seitenaufrufe setzen wir Google Analytics ein. Sie können die Erfassung Ihrer Seitenaufrufe verhindern: Google Analytics deaktivieren