Prof. Dr. Matthias Noll

Lehr- und Forschungsgebiete

  • Umweltmikrobiologie - Molekulare mikrobielle Ökologie
  • Materialbeständigkeit gegenüber Mikroorganismen
  • Lebensmittelmikrobiologie
  • Bioanalytik

     

Lehrveranstaltungen

  • Allgemeine Biologie
  • Mikrobiologie
  • Molekularbiologische Analytik

     

Funktionen

In der Hochschule

Außerhalb der Hochschule

Privatdozent an der Universität Bayreuth

Kurzvita

  • seit 2014: Privatdozent an der Universität Bayreuth
  • seit 2014: Studiengangsleiter für den Bachelorstudiengang Bioanalytik und für den Masterstudiengang Bioanalytik
  • 2012: Habilitation an der Technischen Universität Berlin, Lehrgebiet Umweltmikrobiologie
  • Seit 2012: Professor an der Hochschule Coburg mit den Lehrgebieten Biologie und Mikrobiologie
  • 2010-2012: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Bundesinstitut für Risikobewertung (BFR), Berlin, Fachgruppe 74 "Hygiene und Mikrobiologie"
  • 2007-2010: Stellvertretender Arbeitsgruppenleiter an der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), Berlin, Fachgruppe IV.1 "Biologie im Umwelt- und Materialschutz"; Arbeitsgruppe "Materialbeständigkeit gegenüber Mikroorganismen"
  • 2005-2006: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Eidgenössisch Technischen Hochschule (ETH) Zürich (Schweiz) im Department Bodenbiologie, Prof. Dr. Josef Zeyer
  • 2004-2005: Postdoktorand am Max-Planck-Institut für terrestrische Mikrobiologie (Marburg), Abteilung Biogeochemie, Prof. Dr. Ralf Conrad, mit einem Forschungsaufenthalt in Hangzhou / Peking (China)
  • 2001-2004: Promotion an der Philips-Universität Marburg und am Max-Planck-Institut für terrestrische Mikrobiologie (Marburg), Abteilung Biogeochemie, PD Dr. Werner Liesack. Titel: Mikrobielle Sukzession in geflutetem Reisfeldboden.
  • 1995-2001: Studium der Biologie an der Universität Kassel, Prof. Dr. Friedrich Schmidt. Titel: Etablierung und Charakterisierung einer Genbank aus Boden-Gesamt-DNA.

Mitgliedschaften

  • Hochschullehrerbund
  • Vereinigung für Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie (VAAM)