Zahlen - Daten - Fakten

Studium (Stand: Wintersemester 2017/2018)

Bachelor-Studiengänge:
20
Master-Studiengänge:
18
Studierende gesamt:
5.360
davon Frauen:
2.573
davon Männer:
2.787
davon Ausländische Studierende:
453
Erstsemester:
1.477
Absolventen und Absolventinnen:
965 (Wintersemester 2016/2017 und Sommersemester 2017)
 

Personal (Stichtag: 31.12.2017)

Personal gesamt:
503
Professorinnen und Professoren:
126
Weitere Lehrende (z.B. Lehrkräfte für besondere Aufgaben):
35
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter:
69
Nichtwissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter:
273
Lehrbeauftragte:
317 (zählen nicht zum Personal gesamt)
 

Finanzen (2017)

Haushalt gesamt:
43,18 Mio. Euro
davon Projekt- und Drittmittel:
8,76 Mio. Euro
Drittmittel im Einzelnen
Bund:
2,82 Mio. Euro
Freistaat Bayern:
1,15 Mio. Euro
EU, Stiftungen, Gemeinden, Unternehmen:
3,06 Mio. Euro
Studierendenbeiträge:
0,87 Mio. Euro
Einnahmen aus wirtschaftlicher Tätigkeit und Vermögen:
0,76 Mio. Euro
Sonstige Zuweisungen und Zuschüsse:
0,10 Mio. Euro
 

Innovationsbündnis Hochschule 4.0

Das INNOVATIONSBÜNDNIS HOCHSCHULE 4.0 ergänzt die bewährten Elemente früherer Innovationsbündnisse, insbesondere die Gewährung finanzieller Planungssicherheit für die Hochschulen im Gegenzug zur Vereinbarung hochschulpolitischer Ziele und Leistungen, um einen hochschulpolitischen Planungs- und Strategieteil und erfüllt damit den Auftrag zu einer landesweiten Hochschulentwicklungsplanung gemäß Art. 14 BayHSchG. Es wurde am 17.07.2018 vom Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder, der Bayerischen Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst Prof. Dr. Marion Kiechle sowie den Präsident*innen der bayerischen Hochschulen unterschieben. Das INNOVATIONSBÜNDNIS HOCHSCHULE 4.0 gilt bis 31.12.2022.

Innovationsbündnis Hochschule 4.0

Zielvereinbarungen

Für die Jahre 2014 bis 2018 hat die Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg mit dem Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst eine Zielvereinbarung abgeschlossen. Sie trat am 01.01.2014 in Kraft und endet mit Ablauf des „Innovationsbündnisses Hochschule 2018“ zum 31.12.2018. In der Zielvereinbarung verpflichtet sich die Hochschule Coburg zu

  • Verstetigung des Ausbauprogramms
  • Qualitätsverbesserung und Profilbildung in der Lehre
  • Gute wissenschaftliche Praxis
  • Gleichstellung und wissenschaftlicher Nachwuchs
  • Internationalisierung
  • Nutzung der Europäischen Forschungsförderung
  • Aufbau eines Integrierten Berichtswesens
  • Teilnahme am Dialogorientierten Serviceverfahren
  • Wissens- und Technologietransfer
  • Maßnahmen zur Realisierung der Inklusiven Hochschule
  • Effizienz in der Hochschulverwaltung
  • Zusammenarbeit zwischen den Hochschulen
  • Aufbau eines hochschuleigenen Elite- und Alumni-Netzwerks
  • Einstieg in die e-learning-orientierte Weiterbildung

Diese Website verwendet Cookies, um die Bedienerfreundlichkeit zu erhöhen. Mehr Informationen