Neuer Rekord beim Deutschlandstipendium

Freitag. 12. April 2019 (Madelaine Ruska)
Förderer und Stipendiaten Deutschlandstipendium 2019
Förderer und Stipendiat*innen des Deutschlandstipendiums 2019.

In diesem Jahr profitieren so viele Studierende wie noch nie vom Deutschlandstipendium an der Hochschule Coburg.

65 Studierende werden mit einer Gesamtsumme von 205.200 Euro gefördert. 25 Unternehmen - überwiegend aus der Region - beteiligen sich als Förderer. "Den absoluten Rekord stellt in diesem Jahr die Firma Wöhner auf", berichtet Christian Erkenbrecher, Leiter des Career Service. "Sie übernehmen zehn Stipendien."

Das Deutschlandstipendium ist eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Ziel ist es, die Ausbildung herausragender Fachkräfte und Nachwuchswissenschaftler*innen zu unterstützen und ihnen Kontakte zu Unternehmen zu ermöglichen. Gefördert werden Studierende, die sowohl mit ihren Noten als auch mit ihrem Engagement überzeugen. Mehr als 150 Studierende haben sich dieses Jahr beworben. Eine Jury, bestehend aus dem Career Service, der Studierendenvertretung und der Hochschulleitung, sucht die geeignete Stipendiat*innen aus. Ein Jahr lang erhalten sie 300 Euro monatlich zur Unterstützung - die Hälfte kommt vom Bund, die andere Hälfte vom Unternehmen.

Die Übergabe der Deutschlandstipendien findet einmal im Jahr im feierlichen Rahmen an der Hochschule statt.

Diese Website verwendet Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Mehr Informationen
Zur Analyse der Seitenaufrufe setzen wir Google Analytics ein. Sie können die Erfassung Ihrer Seitenaufrufe verhindern: Google Analytics deaktivieren