Oops, an error occurred! Code: 202210072026522af0b2a9
Frau blickt auf Whiteboard mit bunten Post-its

Testimonials

Stimmen aus der Praxis

Dr. Rolf Eberwein, KAESER KOMPRESSOREN

"Die Kompetenz, mit Veränderungen umzugehen und darauf ausgerichtete Projekte zu koordinieren und voranzutreiben, gehört zu den wesentlichen Faktoren für den zukünftigen Erfolg jedes Unternehmens. Leider scheitern Change-Projekte in der betrieblichen Praxis immer wieder aufgrund ihrer Komplexität - schließlich sind neben fachlichen viele andere Aspekte erfolgskritisch, z.B. organisatorische oder psychologische.
Wir begrüßen es deshalb, dass die Hochschule Coburg den Studiengang Change Management und Transformation anbietet, der alle diese Aspekte vermittelt. Der Bedarf an entsprechend qualifizierten Absolventen ist groß. Die enge Verzahnung des Studiengangs mit realen Herausforderungen in Unternehmen bietet den Studierenden beste Voraussetzungen, nicht nur mit praxisrelevantem Wissen ihr Studium abschließen zu können, sondern auch an den praktischen Herausforderungen zu wachsen und sich als Persönlichkeit zu entwickeln
.

Dr. Rolf Eberwein ist Leiter Personalwesen bei KAESER KOMPRESSOREN

Thomas Spangler, Brose Sitech

"In einer Welt des beschleunigten Wandels wird derjenige erfolgreich sein, der sich und sein Team darauf einstellen kann. Ein professioneller Transformationsprozess und die Werkzeuge des Change Management können Ängste nehmen, Akzeptanz erhöhen und die Erfolgsaussichten von Veränderungen sowie die Umsetzungsgeschwindigkeit dramatisch erhöhen. Die Hochschule Coburg schließt hier eine entscheidende Lücke im Bildungsangebot!"

Thomas Spangler ist CEO von Brose Sitech

Dr.-Ing. Ralf Seidler, SCHWINDT DIGITAL GmbH

"Wir sind Praxispartner des Studiengangs Change Management und Transformation, weil dort die enge Verzahnung von Theorie und Praxis im Vordergrund steht. Dadurch bekommen Studierende die Chance, sich im Unternehmensumfeld praktisch auszuprobieren und Verantwortung zu übernehmen. Gleichzeitig befinden sie sich in einem geschützten Rahmen, dürfen Fehler machen und erhalten durch das Mentorat wertvolles Feedback.
Auch für uns als Unternehmen hat das viele Vorteile. Wir erhalten durch die Praxisprojekte neue Impulse für unsere tägliche Arbeit in einer sich ständig ändernden Umwelt - mit sich ständig ändernden Anforderungen - im Bereich digitale Transformation. Studierende und Unternehmen können voneinander lernen und gemeinsam wachsen. Nach dem Studium beruflich direkt durchzustarten – dem steht dann nichts mehr im Weg."

Dr.-Ing. Ralf Seidler ist Geschäftsführer der SCHWINDT DIGITAL GmbH

Franz Seuling, Dr. Schneider Unternehmensgruppe

"Die Wirtschaft braucht dringend „Problemlöser“ bzw. „GameChanger“, die nicht „wie das heiße Messer durch die Butter gehen“ sondern fähig sind, sich ihrem Umfeld zu stellen und es auf neue Wege mitnehmen zu können. Dazu werden in diesem Studiengang Skills gefördert und neue Tools kennen und anwenden gelernt… klasse!"

Franz Seuling ist Personalleiter bei der Dr. Schneider Unternehmensgruppe