Applied Digital Transformation

Studienstart im Oktober 2022

Auf einen Blick

Studiengang:
Applied Digital Transformation
Akademischer Abschluss:
Bachelor of Science (B.Sc.)
Studienbeginn:
Wintersemester: 01. Oktober
Unterrichtssprache:
Deutsch
Zulassungsvoraussetzungen:
schulisch qualifiziert durch:
- allgemeine Hochschulreife
- fachgebundene Hochschulreife
- Fachhochschulreife (Fachabitur)
Bewerbung:
vom 02.05. bis 15.08. (für das Wintersemester)
Informationen zum Ablauf der Bewerbung

Weitere Infos

Studienform:| Bachelor in Vollzeit
Regelstudienzeit:| 7 Semester (inkl. ein Praxissemester), 210 ECTS
Unterrichtssprache:| Deutsch
Akkreditierung:| erfolgt innerhalb der nächsten zwei Jahre
Besonderheiten:| starke Praxisorientierung, sequenzieller Studienverlauf, hohe Anrechenbarkeit von Berufserfahrung und -bildung

 

Praxisorientiert die digitale Transformation studieren

In Zeiten des digitalen Wandels ist die Gegenwart häufig schon Vergangenheit, bevor wir es merken. Doch was heißt das für die Zukunft, wenn digitale Technologie die Karten in unserem Lebens- und Arbeitsbereich beständig neu mischt? Und wie können Unternehmen diesen technologischen Wandel anführen und nicht von ihm getrieben werden? Das Aufkommen neuer Technologien bietet sowohl für Dienstleistungsunternehmen als auch für die Industrie zahlreiche Potenziale, die es zu identifizieren und nutzbar zu machen gilt. Daher benötigt die Welt Macher:innen, die mit eigenen Ideen und neuen digitalen Lösungen den Wandel gestalten und in Unternehmen als Schnittstelle zwischen verschiedenen Abteilungen oder als Gründer:in mutig neue Wege beschreiten wollen. Die digitale Revolution braucht ihre Gamechanger:innen, die neue Technologien nicht nur verstehen, sondern deren Potential vollumfänglich erkennen und Mitmenschen dafür begeistern können. Oder kurz gesagt: Es braucht Dich!

Worauf es in einem Bachelor zum digitalen Wandel ankommt

In Applied Digital Transformation werden die wesentlichen Kompetenzen zum digitalen Wandel praxisnah vermittelt. Neben dem Verständnis für Daten, Technologien und Programmierung erlernst Du auch den Umgang mit kreativen Innovationsmethoden und Prototyping-Verfahren wie dem 3D-Druck. Als Absolvent:in von Applied Digital Transformation bist Du in der Lage innovative Technologien branchenübergreifend zu bewerten und für Produkte, Prozesse oder Geschäftsmodelle nutzbar zu machen.

Doch die Frage, welche Technologie Zukunft hat, beantworten letztendlich die Menschen, die sie benutzen sollen. Aus diesem Grund bist Du am Ende Deines Studiums neben den technischen Hintergründen des digitalen Wandels auch mit seinen kulturellen und betriebswirtschaftlichen Hürden vertraut. Unternehmensweite Veränderungsprozesse anzustoßen sowie Menschen für neue Ideen zu inspirieren zählen als Absolvent :in zu Deinen Fähigkeiten. Der Mensch mag in unserem Computerzeitalter nicht immer alles sein, doch ohne den Menschen ist jede Technik nichts.

Auch aus diesem Grund verfolgt der Studiengang ein innovatives Konzept, welches Dir inhaltliche Tiefe sowie hohe Praxisorientierung und damit Entwicklung Deiner Kompetenzen ermöglicht. Bloße Wissensvermittlung – umgangssprachlich auch als Auswendiglernen bekannt – entspricht nicht mehr den Anforderungen für die Zukunft, denn die muss man eben „anders studieren“ als in der Vergangenheit.

 

Applied Digital Transformation erleben

Du willst wissen, wie sich das Studium anfühlt?

Dann wirf einen Blick in unser Video oder klick dich durch die Galerie und verschaffe dir einen Eindruck.

Externer Inhalt

Um diesen Inhalt (Quelle: domain.net) anzuzeigen, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass durch das Akzeptieren dieses Iframes Daten an Dritte übermittelt oder Cookies gespeichert werden könnten. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hier geht's zur Galerie

Anders studieren: Hohe Praxisorientierung und mehr Tiefgang

Um Expert:in für die digitale Transformation zu werden, durchläufst Du ein auf Dich als Studierenden zugeschnittenes Lehr-Lern-Konzept, welches eine Kombination aus theoretischem Wissensinput und praktischer Transferleistung vorsieht. Jede Deiner Lehrveranstaltungen wird anhand realer Beispiele aus der Praxis und mit Unternehmen aus der Region gelehrt. So lernst Du nicht nur echte Herausforderungen aus dem Berufsalltag kennen, sondern erlebst Team- und Projektarbeit von Beginn Deines Studiums an. In einem praktischen Studiensemester kannst Du zudem im Verlaufe deines Studiums Deine Fähigkeiten in einem Unternehmen vertiefen und dadurch wertvolle Kontakte für Deine Karriere knüpfen. Applied Digital Transformation ist damit so praxisnah, dass Du Berufserfahrung schon während Deines Studiums sammelst. Und hast Du diese bereits durch eine Ausbildung vor dem Start Deines Studiums gemacht: umso besser! Durch unsere enge Kooperation mit der Industrie- und Handelskammer zu Coburg sind wir in der Lage, Deine erworbenen Kompetenzen aus dem Berufsleben auf Dein Studium anzurechnen, sodass sich Deine Studiendauer entsprechend verkürzt.

Anders als in herkömmlichen Studiengängen weist Applied Digital Transformationen einen sequenziellen Verlauf aus. Das bedeutet, dass Du eine thematische Lehrveranstaltung nach der anderen abschließt und diese nicht wie gewöhnlich im Semesterverlauf parallel mit auseinandergehenden Inhaltsschwerpunkten besuchen musst. Dadurch kannst Du dich vollständig auf ein Themengebiet konzentrieren und Dein Wissen verfestigen. Zudem entfallen dadurch die üblichen Prüfungswochen am Ende eines Semesters, bei dem Deine Kommilitonen aus den anderen, herkömmlichen Studiengängen mehrere Prüfungsleistungen innerhalb weniger Tage abzuleisten haben.

Ansprechpartner

Wenn Technologie nur so gut ist, wie der Mensch, der sie benutzt, dann gilt das auch für einen Studiengang. Unsere Mission ist Deine Kompetenzentwicklung. Diese gilt es in Deinem Bachelorstudium individuell zu fördern. Deshalb legen wir bei Applied Digital Transformation großen Wert auf einen persönlichen Austausch über die reine akademische Ebene hinaus.

Ich bin Christian Grosch und Dein Ansprechpartner für den Studiengang Applied Digital Transformation. Bist Du neugierig auf den Studiengang geworden und willst Du wissen, ob er zu Dir und Deinen Vorstellungen passt oder suchst Du noch nach weiteren Infos zu Inhalten des Studiums? Dann schreibe mir einfach eine Mail oder klingle einfach mal unverbindlich bei mir durch!

Christian Grosch
T. +49 (0)9561 317-286
Raum 9-116
Christian.Grosch[at]hs-coburg.de

 

Ich bin Prof. Dr. Christian Zagel und Entwickler des Studiengangs Applied Digital Transformation. Als Wirtschaftsinformatiker und durch meine Arbeit als Senior Manager IT Innovation & Technology bei Adidas wurde mir mit der Zeit bewusst, was den nachhaltigen Erfolg von Ideen letztendlich ausmacht. Neben dem Zusammenführen von unterschiedlichsten Denkperspektiven muss Technologie immer zusammen mit der menschlichen Komponente gedacht werden. Diese langjährigen Erfahrungen sowie Erkenntnisse für Studierende erleb- und anwendbar zu machen, hat mich dazu motiviert, Applied Digital Transformation zu entwickeln. Wie sehr ich für digitale Innovationen brenne? Überzeuge Dich selbst, wenn ich mit meinem in die Hand implantierten RFID-Chip unsere FabLab-Werkstatt in Kronach aufschließe.

Christian Zagel
T. +49 (0)9561 317-118
Raum 9-116
Christian.Zagel[at]hs-coburg.de

Studieninhalte

Dein Studium setzt sich aus Lehrveranstaltungen zu den aus den drei Themenblöcken Soft- & Cross-Skills, Innovation & Change und Applied Digital Technology zusammen. Innerhalb Deiner ersten 5 Semester lernst Du so alles, was mit dem digitalen Wandel zu tun hat – und zwar sequentiell und somit aufeinander aufbauend.

Neben Grundlagen betriebswirtschaftlich verwandten Themen wie Projekt- und Innovationsmanagement stellen auch psychologische Inhalte und wissenschaftliches Arbeiten im Generellen den Block Soft- & Cross-Skills dar. Innovation & Change hat sich ganz der Thematik Kreativität und Transformation verschrieben. Dort lernst Du unter anderem, wie du mit Innovationsmethoden und Rapid-Prototyping, um eigene Ideen zu entwickeln sowie umsetzen zu können und welche Rahmenbedingungen sich in einem Unternehmen hierfür günstig auswirken. Der Themenbereich Applied Digital Technology lehrt dich alle relevanten Technologien im Hinblick auf Hard- und Software – und zwar von den Grundlagen der Programmierung und Data Science bis hin zur Mensch-Maschine-Interaktion und Technik-Architektur wie im Internet der Dinge. Nach diesen ersten fünf Semestern folgen Es folgen ein Praxissemester sowie ein abschließendes Seminar zu Unternehmertum sowie und Deine Abschlussarbeit.

Die Studien- und Prüfungsordnung bildet die rechtliche Grundlage des Studiums und bietet einen Überblick über den Aufbau des Studiengangs und die mit den Lehrveranstaltungen einhergehenden Prüfungsleistungen.

Berufliche Perspektiven: Expert:innen dringend gesucht!

Da die digitale Transformation in alle Bereiche unseres Lebens hineinwirkt, stehen Dir als Absolvent:in des Studiengangs Applied Digital Transformation die Türen branchenübergreifend offen – denn alle Unternehmen suchen nach innovativen Fachleuten wie Dir, die mit ihrer Kompetenz dafür sorgen, dass die eigenen Produkte und Dienstleistungen wettbewerbsfähig bleiben. Und das nicht nur in Oberfranken, sondern weltweit. Durch die breite Ausrichtung Deines Studiengangs über verschiedene Fachrichtungen hinweg hast Du alle Trümpfe für Deine weitere Zukunft in der Hand.

Entstanden ist der Studiengang in enger Kooperation mit der IHK zu Coburg, der IHK Oberfranken sowie lokalen Unternehmen und ist somit am aktuellen und zukünftigen Fachkräftebedarf ausgerichtet. Egal, ob es um die Einführung neuer Software geht, um die Vernetzung im Internet der Dinge oder die Datenanalyse in der industriellen Fertigung: Deine potentiellen Tätigkeitsfelder sind nach dem Studium so breit wie währenddessen. Die vielfältigen Berufsbilder reichen somit von Innovations- und Projektmanagement über Produktentwicklung bis hin zu Data Analytics in Bereichen wie E-Commerce oder Marketing. Oder sie führen gar nach Abschluss des Studiums zur Unternehmensgründung mit Deiner eigenen Produkt- und Dienstleistungsidee. Mit unserem Netzwerk, welches die regionalen Unternehmen und Verbände umfasst, unterstützen wir Dich aktiv auf Deinem Weg als Transformationsexpert:in.

Wohnen und Leben am Lucas-Cranach-Campus

Weiterlesen

Lucas Cranach d. Ältere, der Namensgeber des Campus, steht für genau diesen besonderen Spirit: Sein Innovationsgeist soll unsere Studierenden inspirieren. Auf dem Lucas-Cranach-Campus werden sich in den nächsten Jahren Studiengänge und Transferinstitute verschiedener Hochschulen ansiedeln, die an den Innovationen der Zukunft arbeiten. Weitere Infos zum Lucas-Cranach-Campus gibt es hier.

Unser Studiengang ist am Lucas-Cranach-Campus Kronach angesiedelt. Der neu geschaffene Campus im Herzen der Stadt Kronach bietet Dir Lernen, Tüfteln, Wohnen, Freunde treffen - alles in unmittelbarer Nähe. Hier kannst Du Macher:innen begegnen, bestehende Lösungen hinterfragen, Neues denken und aktiv gestalten.

Du benötigst Unterstützung bei der Wohnungssuche? Egal ob Einzel-Apartment, WG- oder Familienwohnung. Einfach eine E-Mail schicken an info[at]lcc-kc.de, Betreff „Wohnen für Studierende“ und bitte unbedingt die eigene Telefonnummer angeben.

Bewerbung und Zulassung

Zulassungsvoraussetzungen

Bewerben können sich Studieninteressierte als

 - beruflich Qualifizierte durch:

 - schulisch Qualifizierte durch:

  • allgemeine Hochschulreife
  • fachgebundene Hochschulreife
  • Fachhochschulreife (Fachabitur)

Der Studiengang ist nicht zulassungsbeschränkt, d.h. es gibt keinen Numerus Clausus (NC).

Bewerbung