Labor für Hochspannungstechnik

Lehre und Forschung

  • Durchschlagsfestigkeit von Luft und Isoliergasen (SF6, N2, Ketone, Mischgase) im Bereich von 0,1 bis 2,6 MPa bei Spannungen bis 240 kV (BIL)
  • Feld- und Potenzialverteilungen an folienisolierten Hochspannungsdurchführungen
  • Simulation und Berechnung komplexer dielektrischer Strukturen
  • Messung dielektrischer Eigenschaften der Folien (PDC-Messung, Spannungswiederkehr)
  • Messungen der dielektrischen Eigenschaften von Kraftstoffen und Isolierölen
  • DC Teilentladungen an Feststoffisolationen

Ausstattung

  • Hochspannungserzeugung mittels MWB Baukastensystem bis 200 kV AC
  • Stoßspannungskreis (BIL, 240 kV, 90 Ws)
  • Druckgefäß für Gasdurchschlagsmessungen bis 26 bar
  • Teilentladungsmesstechnik, Scheringbrücke, Klimakammer (Temperatur und Feuchte)
  • Feldberechnungsprogramme

Einsatzgebiete

  • Prüfung von Spannungsfestigkeit
  • Bestimmung dielektrischer Parameter unter Spannung (C; tan. Delta)
  • Teilentladungsmessungen
  • Polarisationsmessungen in festen Isolierstoffen

Laborleitung

Mitarbeiter

Tino Faber
Tino Faber
Labormeister
T. +49 (0)9561 317-219
Raum 6-001
tino.faber[at]hs-coburg.de
Martin Scheler
Martin Scheler
T. +49 (0)9561 317-8013
Raum 6-103
martin.scheler[at]hs-coburg.de