Studieren im Ausland

Neue Länder, neue Erfahrungen

Für ein Studiensemester ins Ausland? Das Praxissemester in einem anderen Land absolvieren? Die Summer School einer Hochschule im Ausland besuchen? Mit dem eigenen Studiengang eine Exkursion machen, die ins Ausland führt? Die Möglichkeiten für Auslandserfahrungen im Studium sind vielfältig. Und sie bereichern die Studienzeit.

Ein Auslandsaufenthalt …

  • verbessert die Sprachkenntnisse
  • fördert die interkulturellen Kompetenzen
  • schafft internationale Freundschaften, die oft ein Leben lang halten
  • erweitert das Wissen und die Erfahrung im eigenen Fachgebiet
  • bereitet optimal auf Berufsfelder vor, in denen Auslandserfahrung gefragt ist
  • bietet die Möglichkeit, das eigene Ausbildungsprofil zu schärfen
  • belegt Zielstrebigkeit und Durchhaltevermögen

Studiensemester im Ausland

Campusgelände des Eastern Institute of Technology in Neuseeland.

Die Hochschule Coburg hat mehr als 60 Partnerhochschulen in Europa und über 30 Partnerhochschulen außerhalb Europas. Dazu gehören beispielsweise Italien, Großbritannien, Spanien, die Niederlande, Tschechien, Island, die Slowakei aber auch USA, Australien, Russland, Neuseeland, Mexiko und Chile. Die Kooperationsverträge werden in der Regel Fakultäts- oder Studiengangs bezogen abgeschlossen. Hier gibt es eine Übersicht über unsere Partnerhochschulen sortiert nach Studiengängen.

Gebühren

Deutschland ist eines der wenigen Länder weltweit, in dem keine Studiengebühren verlangt werden. Viele der ausländischen Hochschulen verzichten jedoch im Rahmen der Partnerschaftsprogramme auf die Studiengebühren. Ob dies an Ihrer Wunschhochschule im Ausland der Fall ist, erfahren Sie im International Office.

Anerkennung

Im Ausland erbrachte Studienleistungen werden in der Regel im Studium in Deutschland anerkannt – vorausgesetzt, sie entsprechen den im jeweiligen Studiengang geltenden Voraussetzungen. Daher empfehlen wir Ihnen dringend, sich bereits bei den Vorbereitungen Ihres Auslandsstudiums zu informieren, welche Anforderungen für eine Anerkennung erfüllt sein müssen. Unterstützung bekommen Sie vom International Office und vom Auslandsbeauftragten Ihrer Fakultät.

Alle wichtigen Infos zu einem Studiensemester im Ausland finden Sie hier: www.go-out.de

Praktika im Ausland

Während eines Studiums gibt es vielfältige Möglichkeiten, Praxiserfahrungen im Ausland zu sammeln: Angefangen vom Praxissemester bis zu kürzeren Auslandsaufenthalten in ausländischen Institutionen und Unternehmen während der Semesterferien. In jedem Studiengang gibt es zahlreiche Kontakte zu Firmen und Institutionen im Ausland. Fragen Sie einfach den Auslandsbeauftragten Ihrer Fakultät. Damit das Praktikum im Ausland als Pflichtpraktikum anerkannt wird, müssen Sie die Bestimmungen Ihres Studiengangs erfüllen. Informationen gibt ebenfalls der Auslandsbeauftragte.

Ausführliche Informationen zu Jobs, Finanzierungsmöglichkeiten usw. finden Sie hier: https://www.daad.de/ausland/praktikum/de/

Doppelabschluss - Double Degree

In einigen Studiengängen gibt es die Möglichkeit, ein sog. Double Degree zu erwerben. Die Studierenden machen ihren Bachelor- oder Masterabschluss an der Hochschule Coburg und an einer unserer internationalen Partnerhochschulen. So lernen sie das Studium im Ausland intensiv kennen, sie profitieren von unterschiedlichen Fächerschwerpunkten und haben am Ende zwei Bachelorabschlüsse „in der Tasche“. Die Studienprogramme sind aufeinander abgestimmt. Studien- und Prüfungsleistungen werden an beiden Hochschulen erworben und gegenseitig anerkannt.

Double Degrees sind derzeit möglich im:

Weitere Möglichkeiten

Neben einem Studien- oder Praxissemester im Ausland können Sie auch einen Sprachkurs im Ausland absolvieren. Beim Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) finden Sie Informationen zu möglichen Angeboten.
Außerdem können Sie die Summer School an einer Partner-Hochschule besuchen oder ihre Abschlussarbeit im Ausland schreiben.

Finanzierung

Zur Finanzierung des Studiensemesters, eines Praktikums im Ausland oder eines Sprachkurses gibt es vielfältige Möglichkeiten. 

Fahrplan

Sie sollten sich bereits zu Beginn Ihres Studiums darüber Gedanken machen, wie Sie einen oder mehrere Auslandsaufenthalte in Ihr Studium integrieren.
Nutzen Sie Sprachkurse an der Hochschule und/oder im Ausland, um sich vorzubereiten.
Fangen Sie mindestens ein Jahr im Voraus mit Ihren Planungen und Vorbereitungen für einen konkreten Auslandsaufenthalt an.

Diese Informationen brauchen Sie:

  • Wer ist der Auslandsbeauftragte in meiner Fakultät?
  • An welche Auslands-Hochschulen kann ich in meinem Studiengang gehen?
  • Welche Beziehungen hat mein Studiengang zu ausländischen Firmen oder inländischen Firmen mit Auslandsniederlassungen? Fragen Sie dazu Ihre Professoren, KommilitonInnen und Freunde.
  • Wie hoch sind die Kosten des Auslandsaufenthaltes (einschließlich Flug, Lebenshaltungskosten etc.)?
  • Welche Finanzierungsmöglichkeiten gibt es für mich?
  • Was muss ich vorbereitend tun, um später ausländische Studienleistungen oder Praktika in meinem Studiengang anerkannt zu bekommen?
  • Brauche ich für das Zielland spezielle Impfungen, Visum, Versicherungen, arbeitsrechtliche Voraussetzungen etc.?

Das International Office hat für Sie ein Package zusammengestellt, das Sie gut auf Ihren Auslandsaufenthalt vorbereitet.