Was den Handball in Coburg ausmacht

Freitag. 19. Juli 2019 (Madelaine Ruska)

Welche Relevanz haben Sportvereine für die Region? Die Hochschule Coburg will das am Beispiel des HSC 2000 Coburg herausfinden und befragt dazu auch die Coburger Bürger.

„Sportvereine sind ein wichtiger Standortfaktor für eine Region“, sagt Prof. Dr. Roland Hertrich von der Fakultät Wirtschaftswissenschaften der Hochschule Coburg. „Ob als Teil der Freizeitgestaltung für Familien, zur Förderung von sozialen Kompetenzen und Kontakten und vieles mehr.“

Am Beispiel des Handballvereins HSC 2000 Coburg will Hertrich das genauer untersuchen. Studierende der Betriebswirtschaft haben bereits eine Umfrage bei den Zuschauern in der HUK-COBURG Arena durchgeführt. Unter der Federführung von Caroline Rahn, wissenschaftliche Projektmitarbeiterin der Hochschulvernetzungsplattform CREAPOLIS, wurden außerdem die Sponsoren befragt. Aktuell läuft eine Befragung der breiten Öffentlichkeit – mitmachen können also auch Coburger, die nicht regelmäßig mit dem HSC zu tun haben. Ziel sei herauszufinden, wie der Verein generell wahrgenommen wird. Wie zufrieden sind die Coburger mit dem HSC? Wie verbunden fühlen sie sich ihm? Wie nehmen sie die Spieler wahr? Auch die Strategie der Vereinspolitik ist Teil der Befragung. Dabei geht es nicht nur um die erste Herrenmannschaft, sondern um alle Teams des HSC. „Eine Medienanalyse wird das ganze abrunden“, erklärt Prof. Dr. Roland Hertrich.

Mit den Ergebnissen wollen Roland Hertrich und Caroline Rahn zum einen eine Markenstrategie entwickeln, zum anderen das Ganze wissenschaftlich analysieren. Damit die Ergebnisse der Umfrage auch aussagekräftig sind, suchen die beiden möglichst viele Teilnehmer. Mitmachen kann man unter folgendem Link: https://onlineumfrage.hs-coburg.de/befragung/l/4E2D3Zgxgmf1

Zu gewinnen gibt es dabei 5 x 2 Tickets für das erste Heimspiel des HSC 2000 Coburg in der Saison 2019/20.

Diese Website verwendet Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Mehr Informationen
Zur Analyse der Seitenaufrufe setzen wir Google Analytics ein. Sie können die Erfassung Ihrer Seitenaufrufe verhindern: Google Analytics deaktivieren