Prof. Reinhard Menius

Lehr- und Forschungsgebiete

  • Schienengebundene Verkehrssysteme
  • Eisenbahnbau
  • Bauen und Betrieb
  • Verkehrswissenschaften
  • Tunnelbau

Lehrveranstaltungen

Schienengebundene Verkehrssysteme

Funktionen

In der Hochschule

  • Lehrbeauftragter
  • Honorarprofessor

Außerhalb der Hochschule

ab 1973 bei den Deutschen Bahnen beschäftigt (Deutsche Bundesbahn bis 1994, Deutsche Bahn, DB Netz AG ab 1994), z. Zeit noch laufender Vertrag – Schwerpunkte: Instandhaltungsmanagement u. Betrieb, Prozesse, Qualität, Sicherheitsmanagementsystem, Arbeitsschutz, Umweltschutz, früher auch Tunnelbau usw.

Kurzvita

  • 2014: Zuletzt: Leiter Arbeitsgebiet Qualität und Prozesse (zus. Sonderthemen)
  • 2007 - 2014: Versch. Funktionen m. übergreifenden Schnittst., DB Netz AG Zentrale
  • seit 2005: Hochschule/Bauakademie Biberach insbes. zum „Bauen und Fahren“
  • 2004 - 2007: Instandhaltungsstrategie, usw. auch IT-Verf. DB Netz AG Zentrale
  • 2003: Leiter Instandhaltung Süd (Bayern) DB Netz AG
  • 2001 - 2002: Leiter Betriebsplanung Süd (Bayern) DB Netz AG
  • seit 1998: Honorarprofessor
  • 1997 - 2001: Planungsleiter Nürnberg DB Netz AG
  • 1994 - 1996: Betriebl.-Kaufm. Leiter Niederlassung Regenburg, DB Netz AG
  • 1992 - 1993: Leiter Planung Neubaustr. Nür-Ing. und Tunnelbau (auch Nantenb. K.)
  • seit 1991: Hochschule Coburg Lehrauftrag
  • 1986 - 1992: Leiter Regionalabt. Bamberg der Bundesbahndirektion Nürnberg
  • 1983 - 1986: Leiter Betriebsamt Lichtenfels
  • 1980 - 1983: Tunneldezernat
  • 1977 - 1983: Planung Neubaustrecke Han- Wü
  • 1973 - 1976: Referendarausbildung bei Deutscher Bundesbahn, Abschluss Bauass.
  • 1968 - 1973: Studium Bauingenieurwesen TU München, Abschluss Dipl. Ing
  • 22.04.1949: geboren in Nürnberg

Projekte

 Verschiedenen Themen zur Optimierung der Schieneninfrastruktur