Seniorenuni

Studieren für einen Tag …

...so lautet der Leitgedanke der SeniorenUni der Hochschule Coburg. Organisiert wird sie von Studierenden der Integrativen Gesundheitsförderung und der Sozialen Arbeit. Es erwarten Sie interessante Vorlesungen aus Themenbereichen der verschiedenen Fakultäten der Hochschule Coburg. Und: Sie können an spannenden Workshops teilnehmen.

Nächster Termin

24. November 2018
8:00 bis 15:30 Uhr

Wo

Campus Friedrich Streib
Friedrich-Streib-Straße 2
96450 Coburg

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt 10,– EUR inkl. Verpflegung. Bitte entrichten Sie diese am Tag der Veranstaltung in bar und möglichst passend.

Zeitplan

8:00 bis 8:30 Uhr:
Anmeldung mit Kaffee und Tee, Säulenhalle
8:30 bis 9:00 Uhr:
Begrüßung, Brose-Aula
09:15 bis 10:45 Uhr:
Block A: Vorlesungen
10:45 bis 11:30 Uhr:
Kaffee und Kuchen
11:30 bis 13:00 Uhr:
Block B: Vorlesungen
13:00 bis 14:00 Uhr:
Mittagspause
14:00 bis 15:30 Uhr:
Block C: Workshops und Vorlesung
ab 15:30 Uhr:
Verabschiedung
 

Vorlesungen

Menschenrechte – Flucht – Migration: Humanität in schwierigen Zeiten

Block A: 9:15 Uhr - 10:45 Uhr

2018 ist der 70. Geburtstag der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte. Sie enthält das Recht auf Schutz und Asyl – gerade weil sie als Antwort auf Unrechtserfahrungen entstanden ist in einer Zeit, in der vielen Menschen auf der Flucht die Hilfe verwehrt wurde. Der Vortrag lädt zum Gespräch ein, ob die Menschenrechte uns auch heute Leitlinie für einen humanen Fortschritt sein können in Gesellschaften, die
heute wie auch künftig von Flucht und Migration geprägt werden.

Referentin: Prof. Dr. Claudia Lohrenscheit

Wenn Schwerkraft Wellen schlägt

Block A: 9:15 Uhr - 10:45 Uhr

Im Jahre 1916 hat Albert Einstein seine Allgemeine Relativitätstheorie veröffentlicht. Eine zentrale Forderung dieser Theorie ist die Existenz von Gravitationswellen. Erst im Jahre 2016, also 100 Jahre später, konnten diese direkt nachgewiesen werden. Was aber sind Gravitationswellen? Wie können sie nachgewiesen werden? Diesen und anderen Fragen soll nachgegangen werden.

Referent: Dr. Holger Meinhard

Meinem Nachbarn geht es schlecht – Berührungsängste überwinden

Block A: 9:15 Uhr - 10:45 Uhr

Veränderungen durch das Altern bei anderen wahrzunehmen und diese angemessen mit den Betroffenen zu besprechen, fällt vielen Menschen schwer. In dem Vortrag soll es um Möglichkeiten gehen, Berührungsängste abzubauen und Ideen für eine angemessene Kommunikation, gar für die Gestaltung eines Netzwerkes im Nahfeld zu entwickeln.

Referent: Prof. Dr. Michael Vogt

Pflege-Burnout – eine schleichende Gefahr?

Block B: 11:30 Uhr - 13:00 Uhr

Die Pflege eines Angehörigen wird häufig als belastend und anstrengend wahrgenommen. Burnout bis hin zu Suizidalität als auch Gewalt in der Pflege können die Folgen dieser Belastungssituation sein, welche im Vortrag thematisiert werden.

Referentin: Sabine Volkmar

Von der Unsterblichkeit - Zurück zur Unsterblichkeit?

Block B: 11:30 Uhr - 13:00 Uhr

Wie entsteht aus einer Stammzelle ein hoch differenzierter Organismus? Kommunizieren die Zellen dieses Systems? Warum altern Zellen? Wie schaffen es Forscher aus final differenzierten Zellen wieder Stammzellen zu erzeugen? Gibt es also Unsterblichkeit? Solche und ähnliche Fragen werden durch einen Impulsvortrag in einfacher verständlicher Weise auf molekularer Ebene beantwortet werden.

Referentin: Antje Vondran, Dipl.-Ing. (FH)

Jung ist Out, Alt ist In – Der Handel entdeckt die Senioren

Block B: 11:30 Uhr - 13:00 Uhr

Es gibt immer mehr ältere Leute. Im Vergleich zu früher sind diese heute deutlich gesünder, aktiv und haben eine hohe Kaufkraft. Das macht sie als Zielgruppe für den Handel interessant. Der Vortrag zeigt auf, wie sich der Handel dieser Zielgruppe genähert hat, wie weit er den tatsächlichen Bedürfnissen der Älteren gerecht geworden ist und wo noch Handlungsbedarf besteht.

Referent: Prof. Dr. Roland Hertrich

Ist es Depression oder Demenz? – Probleme der richtigen Diagnose im Alter

Block C: 14:00 Uhr - 15:30 Uhr

Eine Depression von Demenz zu unterscheiden, ist nicht immer leicht. So werden manche Symptome im Alter schnell einer Demenz zugeschrieben. Dies nicht zuletzt deshalb, weil beide Erkrankungen auch gemeinsam vorhanden sein können. In dieser Veranstaltung geht es um die Unterschiede zwischen Demenz und Depression. Aber auch um die Herausforderung, die richtige Diagnose zu stellen. Wichtige Symptome und Verläufe beider Erkrankungen werden anhand von Praxisbeispielen erklärt.

Referent: Prof. Dr. Harry Conrads

Ausschnitt der Hände zweier Personen, die sich begrüßen
Eine Gruppe von Seniorinnen

Workshops

Cupstacking

Block C: 14:00 Uhr - 15:30 Uhr

Spielerisches Hirntraining – Cupstacking (Becherstapeln), ein faszinierendes Geschicklichkeitsspiel für alle Altersstufen, das auf einfachste Weise die Auge-Hand-Koordination, Reaktionsvermögen und Konzentration trainiert. Außerdem werden noch interessante Gesellschaftsspiele ausprobiert, die Spaß machen und dabei Geschicklichkeit, Gedächtnis und logisches Denken fördern.

Referentin: Waldtraut Deutschmann

Stempelwerkstatt

Block C: 14:00 Uhr - 15:30 Uhr

Das kann Jeder! Unterschiedlichste, teils ungewöhnliche Materialien werden eingesetzt, um farbige Strukturen zu stempeln. Es entstehen überraschende Effekte und Bildergebnisse.

Referentin: Sigrun Wassermann

Warum Yoga?

Block C: 14:00 Uhr - 15:30 Uhr

Die Gründe dafür sind vielfältig. Einer kommt zur Yogastunde, um seine Beweglichkeit zu erhöhen, eine andere möchte ihre Körperspannung oder ihr Körpergefühl fördern. Manchen geht es darum, den
Alltag zu vergessen und sich zu entspannen. Auch mit dem Ziel, das Zwicken im Rücken oder im Nacken loszuwerden, kommen Teilnehmer*innen in die Yogastunde. Jeder/Jede Teilnehmer*in verfolgt ganz
persönliche und individuelle Ziele. Finden Sie heraus, an welchen Zielen Sie mit Yoga arbeiten wollen.

Referent: Dominik Österreicher

Eine junge Frau macht eine Yoga-Übrung
Ein Farbtopf

Fotos während der Veranstaltung

Wir werden während der Veranstaltung fotografieren. Wir nutzen die Fotos für die Öffentlichkeitsarbeit der Hochschule Coburg. Das schließt die Verwendung in den sozialen Medien ein. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, sprechen Sie unsere Fotografen einfach an.

Anmeldung

Bitte beachten Sie: Ihre Anmeldung wird verschlüsselt an unseren Server geschickt. Sie erklären sich damit einverstanden, dass wir die Angaben zur Organisation der SeniorenUni verwenden dürfen. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.

Block A (9:15 Uhr - 10:45 Uhr)
Block B (11:30 Uhr - 13:00 Uhr)
Block C (14:00 Uhr - 15:30 Uhr): Für diesen Block können Sie sich erst vor Ort bei der Senioren-Uni anmelden.
Datenschutz*

*Pflichtfelder müssen ausgefüllt werden.

Diese Website verwendet Cookies, um die Bedienerfreundlichkeit zu erhöhen. Mehr Informationen