Institut für Sensor- und Aktortechnik - ISAT

Mikroakustische Aktorik und Sensorik

Das Institut für Sensor- und Aktortechnik ISAT betreibt Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der mikroakustischen Aktorik und Sensorik. Es ist auf anwendungsbezogene Forschungs- und Entwicklungsvorhaben spezialisiert und versteht sich als Impulsgeber für regionale sowie global operierende Unternehmen. Neben größeren F & E-Projektenunterstützt das ISAT Unternehmen bei kleineren Forschungsaufgaben mit einem überschaubaren zeitlichen und finanziellen Rahmen. Am ISAT arbeitet ein Team von Natur- und Ingenieurwissenschaftlern an vielfältiger Themen der Sensorik und Aktorik.

Aktuelle Themen

Schwerpunkte des ISAT sind derzeit u.a. die definierte Durchmischung von Flüssigkeiten durch Impulsübertragung akustischer Oberflächenwellen und die Realisierung von Touch-Effekten auf nahezu allen Materialien durch die Erzeugung sensitiver Oberflächen. Ein weiterer Fokus liegt auf den Einsatz akustischer Oberflächenwellen in der Biotechnologie, durch die zum Beispiel die Detektion von Biofilmen in flüssigkeitsgefüllten Rohren und Schläuchen ermöglicht wird. Außerdem gewinnt die Energietechnik im Aufgabenspektrum des ISAT zunehmend an Bedeutung.

Weitere Themengebiete des Instituts sind:

  • Untersuchung oberflächennaher Materialveränderungen mit Hilfe eines Laser-Doppler-Vibrometers
  • Erforschung der Auswirkungen von Ultraschall und akustischen Oberflächenwellen auf elektrochemische Reaktionen (akustische Batterieladezeit-Verkürzung)
  • Transport von Flüssigkeiten „Acoustic Streaming“
  • Analyse von fest-flüssig Grenzflächen

Aktuelle Informationen zum Institut, aktuellen Projekten und Veranstaltungen gibt es auf der Homepage des ISAT: http://www.isat-coburg.de

Leitung

T. +49 (0)9561 317-535
F. +49 (0)9561 317-498
Raum D3-213
klaus.drese[at]hs-coburg.de
T. +49 (0)9561 317-543
F. +49 (0)9561 317-498
Raum D3-213
maria.kufner[at]hs-coburg.de